Anzeige

Reitverein Thierhaupten/Ötz e.V. als Best Practice-Verein beim Süddeutschen Vereinssymposium der FN Warendorf

Im Rahmen des Süddeutschen Vereinssymposiums 2012 – „Vorreiter Deutschland“ eine gemeinschaftliche Veranstaltung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) Warendorf und den Landes-Pferdesportverbänden Baden-Württemberg, Niederbayern/Oberpfalz, Franken, Oberbayern und Schwaben wurde die Ponygruppe des Reit- und Fahrverein Thierhaupten/Ötz e.V., als einer von drei „Best-Practice-Vereinen“ als erfolgreiches Schulpferdekonzept der Praxis, zum Vortrag nach Herrieden bei Ansbach eingeladen.

Hildegard Steiner, die 1. Vorsitzende des Vereins und Projektleiterin der Ponygruppe referierte über das seit 5 Jahren erfolgreich laufende Schulpferdeprojekt und über die Notwendigkeit der individuellen, einfühlsamen und mit mehr Empatie geführten Nachwuchsförderung im Reitverein. Thomas Ungruhe, Leiter Abt. Breitensport der FN Warendorf und zehn Jahre lang Leiter des therapeutischen Reitens war begeistert, über die Einstellung zur mehr emotional betonten und einfühlsamen Ausbildungsform der Ponygruppe des Reitvereins Thierhaupten, der auf der Reitanlage Meir beheimatet ist.

Es ging um erfolgreiche Schulpferdekonzepte verschiedener Zielgruppen, aber auch um Themen wie „Gute Vereinsarbeit - welche Bedeutung hat sie? - Muss ich denn alles alleine machen? Ehrenamt-Engagement und gestiegene Haltungskosten beim Pferdesport.

Kompetente Referenten des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes, wie Präsident Hans-Peter Schmidt, Vorstandsmitglied Dieter Rügemer und Geschäftsführer Michael Hohlmeier, sowie Gerhard Ziegler, Präsident des Pferdesportverbandes Baden-Württemberg, Rupert Paintmaer 1. Vors. des Pferdesportverbandes Niederbayern-Oberpfalz, und Gisela Hinnemann, Präsidiumsmitglied, Monika Schröter/Frederike Tophoff-Kaup Abt. Ausbildung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, boten eine interessante Informations- und Diskussionsplattform zur Impulsgebung und Weiterentwicklung für Reitsportvereine an. Thomas Ungruhe von der FN Warendorf führte als Moderator durch das Wochenende. Die Tagung, die viele Möglichkeiten zur Information und zum Austausch bot, endete an diesem Wochenende mit einer Demonstration zum Schulpferdeeinsatz im Reitverein Herrieden. Die Teilnehmer waren sehr zufrieden und nahmen bestimmt einige Anstöße für ihren eigenen Verein mit nach Hause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.