Anzeige

Hauptversammlung 2021 beim Reitverein Thierhaupten

von links: Elke Riebler, Anni Gross, Edeltraud Bichler, Übungsleiterin Karin Beckerbauer, Sabine Brenk, Roland Schmidt, Hildegard Steiner, Thomas Schneider, (Ben Berger nicht auf dem Bild)
1. Vorsitzende Hildegard Steiner begrüßte die Mitglieder und Ehrengäste zur diesjährigen Jahreshauptversammlung des Reitverein Thierhaupten auf der Reitanlage Meir. Sie berichtete über die Jahre 2019 und 2020. Die leicht in den beiden Jahren 2019/20 gesunkene Mitgliederzahl, liegt nun, aufgrund der aktuellen großen Nachfrage im Kinder- und Jugendunterricht, wieder angestiegen bei aktuell 235 Mitglieder.

Viel zu berichten gab es eigentlich über die beiden vergangenen Jahre nicht, da „coronabdingt“ alle sportlichen Veranstaltungen und Turniere ausgefallen waren und auch der Reitschulunterricht fast völlig eingestellt werden musste. Dieser Zeitraum war sehr schwierig für den Reitsportverein. Im Jahre 2021 konnte nun wieder langsam und mit erheblichen Hygieneschutzmaßnahmen aufgrund der Corona-Pandemie zwei Turniere stattfinden. Das Westernturnier Mai/Juni und das Dressur- und Springturnier 18./19. September liefen trotz großer Einschränkungen und für Ehrenamtler mit erheblicher Mehrarbeit zu erfüllenden Corona-Vorgaben gut. Einsteiger, Kinder und Jugendliche allerdings mussten auf ihre geliebten Prüfungen noch verzichten.

Die Zukunft des Vereins liegt seit über 15 Jahren in der aktiven Jugendarbeit, was sich aktuell in einer sehr großen Nachfrage nach weiterem nachhaltigen und qualifizierten Reitunterricht bemerkbar macht. Drei Reitertage konnten 2021 nun wieder angeboten werden. Der Verein hofft dass aber sämtliche weitere Veranstaltungen für Kinder im Jahr 2022 wieder aufgenommen werden können.

Der Kassenbericht zeigt eine ausgeglichene Kassenführung, wurde von den Kassenprüfern in Ordnung befunden und führte zur Entlastung der Vorstandschaft.

Die dieses Jahr fälligen Neuwahlen des Vorstands ergeben etwas Veränderungen im Team:

Einstimmig gewählt wurden

1. Vorsitzende Hildegard Steiner,
Stellvertreterin Elke Riebler,
Organisationswart Roland Schmidt,
Beisitzerin Anni Gross und Jugendsprecher Ben Berger.
Neu im Team nun:
Kassenwartin Edeltraud Bichler,
Jugendwartin Sabine Brenk
und Schriftführer Thomas Schneider.

Zum Ende der Versammlung wurden langjährige Mitglieder mit einer Urkunde des BLSV geehrt.

Der Reitsportverein bleibt wie gewohnt aktiv.
Im Jahr 2022 sind zahlreiche Veranstaltungen bereits geplant. Neben Seminaren, Reitertagen und einem Flohmarkt liegt besonderes Augenmerk 4 Tage auf ein Dressur- und Springturnier an Christi-Himmelfahrt. Der Juni kann hoffentlich mit einem WBO-Breitensport- und Rehabilationsturnier aufwarten und Juli ist für das jährliche Westernreitturnier reserviert. Im September könnte ein Working-Equitation-Turnier für Power und Spannung sorgen.

Alles in allem sitzen die Organisatoren in den Startlöchern, um dem Reitsport in jeder Hinsicht wieder eine gewohnte Plattform bieten zu können!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.