Anzeige

1. Schachmannschaft Thierhaupten verliert erneut

Gegen den vermeintlichen Außenseiter aus Mering musste die erste Schach-Mannschaft des Sportverein Thierhaupten eine etwas unglückliche Heimniederlage mit 3,5 zu 4,5 einstecken, dabei war das Ende der ersten Partie bereits ein klarer Fingerzeig für den weiteren Verlauf an diesem Abend.

Unser bester und jüngster Spieler Max Herb musste sich an Brett 1, trotz zeitweiser klarer Überlegenheit am Ende überraschend geschlagen geben. Da auch an den Brettern 2 bis 6 gegen zum Teil nominell deutlich schlechtere Spieler kein Sieg gelingen mochte, an Brett 7 ebenfalls verloren wurde und nur Brett 8 mit Eugen Herb gewinnen konnte, stand die knappe Niederlage fest.

So steht man nach zwei Spielen mit null Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Um das Saisonziel Klassenerhalt nicht frühzeitig zu gefährden, gilt es nun schnellstmöglich an die Leistungen der Vorsaison anzuknüpfen. Diese Gelegenheit sollte gleich am nächsten Spieltag bei der 2. Mannschaft der favorisierten Aichacher genutzt werden. 

Erfolgreich in die Saison gestartet sind Dieter Häberle und Eugen Herb, welche 1,5 Punkte aus 2 Spielen holen konnten. Besonders bemerkenswert ist diese Leistung beim Zweitgenannten, der nach längerer Schachpause erst kürzlich wieder am aktiven Schachsport teilnimmt.

Text-Verfasser Dominic Brugger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.