Anzeige

1. Inklusions-Reitturnier beim Reitverein Thierhaupten

Eine tolle Gesellschaft! (Foto: www.poeunique.de)
"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde!"
mit Begeisterung wurde das erste „Inklusionsturnier“ am 20. Juli 2019, des Reitverein Thierhaupten von Aktiven und Besuchern aufgenommen. Übungsleiterin Sandra Mayr und Reittherapeutin Sarah Brandl hatten einen Vormittag für Kinder in Form einer „Trailprüfung“ vorbereitet. Trail steht für Geschicklichkeitsreiten mit Hindernissen, wie Kegel und Stangen umreiten, rückwärts reiten, drehen, über eine Brücke gehen usw. - wie sie die Westernreiter absolvieren. Zahlreiche Helfer mit Ihren Ponys und Pferden standen zur Verfügung. Besondere Gäste und Förderer, wie die Fördergruppe „Blinde und Sehgeschädigte“ des Dominikus Ringeisenwerks, WfbM Wohngruppe Alfonssstrasse aus Augsburg und Leiterin Stefanie Dietrich freuten sich über diese Veranstaltung.

Schon am Freitagnachmittag gab es Turniervorbereitungen für die Teilnehmer, Kinder und Jugendlichen, die ganz aufgeregt und ehrgeizig ihr Ziel verfolgten. 18 Aktive starteten dann am Samstag in zwei Gruppen – geführt - Teilnehmer mit Handicap und frei reitende Reitsportler. Die Betreuerinnen Ulrike Schmid, Jenny Feik, Jule Mladenovic, sowie Sandra Mayr, Sarah Brandl und auch Gabriele Hille (tiergestützte Therapie), die auch eine Betreuerin der Wohngruppe ist, steuerten die begeisterten kleinen und großen Teilnehmer über den aufgebauten Parcour.

Als Richter hatten sich Daniela Girstenbrei und Willi Brenner zur Verfügung gestellt, die ihre Sache sehr ernst nahmen, um allen Teilnehmern eine gerechte Turnier-Beurteilung, wie bei den Großen zukommen zu lassen. Sieger waren trotzdem alle, denn jeder Reiter/in hatte Spaß, konnte die Atmosphäre genießen, Gemeinsamkeit erleben, auch andere Reiter/innen treffen und miteinander reden. Bei der Siegerehrung gab es für jeden eine Turnierschleife und kleine Geschenke.

Leuchtende Augen und erhitzte Gesichter, obwohl es in der Halle der Reitanlage Meir an diesem heißen Tag sehr angenehm war, freuten sich und strahlten über beide Ohren. Die Zeit verflog wie im Fluge und bestimmt kam langsam etwas Hunger und Durst auf. Charlyt und Kevin Schmitt hatten inzwischen den Grill vorbereitet und es roch bereits nach Würstl und Fleisch. Die Eltern hatten Salate und auch Kuchen beigesteuert und so konnte gemeinsam ausgiebig zu Mittag gegessen werden. Es war eine tolle Gesellschaft und eine tolle Veranstaltung, die der Reitverein Thierhaupten im nächsten Jahr auf jeden Fall wiederholen und auch fest in seinen Veranstaltungskalender aufnehmen will.

www.reitverein-thierhaupten.de
Bilder auch auf www.poeunique.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.