Anzeige

MINIPHÄNOMENTA an der Grundschule Meitingen

welches ist Größer?
Meitingen: Grundschule | Was ist denn das - Miniphänomenta?

An 52 interaktiven Experimentierstationen erleben die Kinder die Freude am eigenen Entdecken und Erforschen von technischen und naturwissenschaftlichen Phänomenen.
Kinder brauchen unmittelbare sinnliche Erfahrungen, um mit der Welt vertraut zu werden.
Dieses bietet die Miniphänomenta.
Beim Erforschen der einzelnen Stationen setzen sich die Jungen und Mädchen aktiv mit naturwissenschaftlichen Phänomenen auseinander.
Neugirieg werden viele Fragen gestellt und gemeinsam mit den Eltern geht man der optischen Täuschung, dem Wunder Energie oder und auch den Schallwellen auf den Grund.
Sogar in den Ferien hat das Schulhaus dafür geöffnet. Die Kinder können mit ihren Eltern noch am 5. und 6. April jeweils von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr auf Entdeckerreise gehen.
Aber auch den Tag der offenen Tür am 12. April von 15.00 bis 18.00 Uhr sollte man sich schon einmal im Kalender anstreichen.
An diesem Tag sorgt der Elternbeirat für das leibliche Wohl und vom Erlös sollen noch ein oder zwei Kettcars für die Schüler angeschafft werden.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
4 Kommentare
6.623
Holger Finck aus Langenhagen | 26.03.2013 | 19:57  
47.016
Kathrin Zander aus Meitingen | 26.03.2013 | 20:08  
32.261
Silvia B. aus Neusäß | 26.03.2013 | 23:03  
32.320
Gertraud Zimmermann aus Rain | 27.03.2013 | 11:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.