Anzeige

Auf geht´s zum Selberbacken: Kaffeeplätzchen

1
Hm, einfach lecker: Kaffeeplätzchen
Neugierig geworden: Dann lest bitte meine Anleitung und backt die wunderbaren Kaffeeplätzchen nach.

Man nehme:
250 g Mehl
125 g Puderzucker
3 Teelöffel löslicher Kaffee
150 g Butter oder Margarine
3 Eigelb
Mark von 1/2 Vanilleschote
Fett für das Blech/Backpapier

Zum Füllen:
75 g Marzipanrohmasse
2 cl Rum

Zum Verzieren:
100 g Puderzucker
1/2 Eiweiß
1 Teelöffel löslicher Kaffee
Mokkabohnen

Zubereitung:
Mehl und Puderzucker in eine Rührschüssel sieben. Löslichen Kaffee mit einer Palette fein zerdrücken, Fett in Stückchen schneiden und beides ebenso wie Eigelb und Vanillemark in die Schüssel geben. Alles mit Knethaken des Handrührers verkneten. Teig in Folie wickeln und 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen. Dann auf bemehlter Fläche etwa 1/3 cm dünn auswellen und mit gezackten Förmchen Figuren ausstechen. Plätzchen auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad (Gas Stufe 2) 10 bis 15 Minuten backen und abkühlen lassen. Das Marzipan mit Rum verrühren und je zwei Plätzchen damit zusammensetzen. Puderzucker mit Eiweiß und zerdrücktem Kaffee glattrühren. Plätzchen damit bestreichen und in die Mitte je eine Mokkabohne aus Schokolade setzen.
Gutes Gelingen
wünscht Rosmarie
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Magazin Naumburg | Erschienen am 26.11.2011
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
23.443
Ursula Schriemer aus Greifenberg | 21.11.2007 | 13:42  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 21.11.2007 | 15:32  
2.628
Martina Dreier aus Gersthofen | 21.11.2007 | 15:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.