Anzeige

Über 14 Prozent der Wahlberechtigten in Meitingen nehmen am Volksbegehren zur Abschaffung der Studiengebühren teil

Nach Aktion der SPD auf Wochenmarkt -
Beteiligung überschreitet die 10-Prozent-Hürde


Auch wir von der SPD Meitingen haben uns am Aktionsbündnis für die Abschaffung der Studiengebühren beteiligt. Während des Wochenmarktes in Meitingen informierten der Ortsvereinsvorsitzende Michael Zambelli Gat zusammen mit seinem Stellvertreter Mattias Mark und dem Fraktionsvorsitzenden im Marktgemeinderat Werner Grimm die Bürgerinnen und Bürger über die Ziele des Aktionsbündnisses.
Dadurch konnten an diesem Vormittag viele weitere Stimmen für das Volksbegehren in Meitingen gewonnen und die 10% Hürde in Meitingen übersprungen werden. Damit war die Beteiligung der Meitinger Bürger im Landkreis Augsburg überdurchschnittlich hoch.
Die vielfältigen Gespräche zeigten das große Interesse an Themen der sozialen Gerechtigkeit und der direkten Demokratie.

Laut amtlichen Endergebnis waren genau 14,07% der Meitinger Wahlberechtigten für die Abschaffung der Studiengebühren in Bayern, dem noch letzten Bundesland in Deutschland, in dem diese erhoben werden.
1
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
20.286
Tanja Wurster aus Augsburg | 04.02.2013 | 09:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.