Anzeige

Medienmitteilung von Raimund Kamm (Vorstand des FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager)

Medienmitteilung

Wir suchen Aufbewahrer für den Atommüll. RWE/LEW produziert zwar seit 1966 in Gundremmingen Atommüll – hat aber noch kein einziges Kilo entsorgt. Deswegen werden am Samstag, 20. August 2011, Mitglieder unserer Bürgerinitiative mit Atommüllfässern über das Land ziehen und den Menschen den tödlich strahlenden MÜLL „zeigen“.

Die Sucher nach Aufbewahrorten für den Atommüll werden mit dem Zug fahren, Atommüllfässer mitführen und unter anderem die Fränkische Seenplatte, Kloster Andechs und auch die Augsburger Innenstadt inspizieren.

Der Atommülltransport in die Augsburger Innenstadt startet in Dinkelscherben um 9:47 Uhr. Ankunft in Augsburg: 10:30 Uhr


Das aktualisierte Infoblatt des FORUMS ‚Kein Kilo entsorgt’ zeigt anhand von Zitaten sowohl der Atomindustrie wie verantwortlicher Politiker, dass seit Jahrzehnten gelogen wird. Dem Volk wird nicht die Wahrheit über die Größe des Atommüllproblems gesagt. Und die Zahlen sind schrecklich:

13.400.000 Kilo Brennelementmüll in Deutschland erzeugt
Kein Kilo entsorgt

Seit 1957 wird in deutschen Atomreaktoren Uran gespalten und dabei Atommüll erzeugt. Dieser ist unvorstellbar radioaktiv. Ein halbes Jahr nach Entnahme der verstrahlten Spaltelemente (verharmlosend Brennelement genannt) aus einem AKW strahlen diese rund 10 Milliarden Mal so stark wie ein unverstrahltes Uranspaltelement. Das ist, als wenn aus 1 cm 100.000 km würden.
Bis Januar 11 wurden in Deutschland rund 13.400.000 Kilo dieses Spaltelementmülls erzeugt.


Weitere Informationen zu Atom-Müll-On-Tour im Internet:

www.atommuell-lager.de/aktuell/2011.08.20Atommüllontour.pdf und beim Aktionskoordinator Thomas Feller fellertho@gmx.de oder T. 08295-626.



Raimund Kamm (Vorstand)

FORUM Gemeinsam gegen das Zwischenlager

und für eine verantwortbare Energiepolitik e.V.

Augsburg - Dillingen - Günzburg - Heidenheim - Ulm

www.atommuell-lager.de

Konto des FORUM e.V.: Kt-Nr.: 2 11 99

Raiffeisenbank Aschberg BLZ 72 069 113



pr. Luitpoldstraße 26, 86157 Augsburg

T.0821 - 54 19 36 r.Kamm@anti-akw.de



Schluss mit Atom - wir kaufen nicht bei RWE + LEW den Strom
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.