Anzeige

Landkreise in Schwaben profitieren vom Städtebauförderungsprogramm

(Foto: Hendrik Steffens)
Dr. Mehring: „Über 70 % der Fördergelder für Schwaben kommen in die Landkreise Augsburg, Donau-Ries und Dillingen“

Aus dem Städtebauförderungsprogramm „Sozialer Zusammenhalt“ 2020 stehen für Bayern 50,1 Millionen Euro zur Verfügung. Ziele der Förderung stellen unter anderem Maßnahmen für die Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität, die Verbesserung der Generationengerechtigkeit sowie die Integration aller Bevölkerungsgruppen dar. Unter den 132 Städten und Gemeinden, die vom Städtebauförderungsprogramm profitieren, finden sich auch zahlreiche Kommunen aus Schwaben. „Von einer Fördersumme von sechs Millionen Euro für 27 Kommunen in Schwaben entfallen alleine 750.000 Euro auf die Stadt Augsburg und 1.770.000 Euro auf den Landkreis Augsburg“, freut sich Dr. Fabian Mehring, Parlamentarischer Geschäftsführer der FREIE WÄHLER Landtagsfraktion im Bayerischen Landtag.

Im Landkreis Donau-Ries profitieren die Kommunen Donauwörth, Oettingen und Authausen können sich über gesamt 816.000 Euro Fördergelder freuen. Die Kommunen Höchstädt, Lauingen Lutzingen, Syrgenstein und Bachhagel im Landkreis Dillingen erhalten gesamt 1.050.000 Euro. „Mit diesen Geldern kann nun in die Orts- und Stadtzentren investiert werden, um unsere Heimat noch lebenswerter zu gestalten und Wohnräume für alle Generationen zu schaffen", so Dr. Mehring.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.