Anzeige

Hier wohne ICH

Unser heutiger Spaziergang führte uns auch etwas abseits der Hauptwege zum "Mädelelech".
Diese Richtung schlugen wir schon länger länger nicht ein und auf den ersten Blick war auch alles unverändert.
Die Futterstellen fürs Wild waren am alten Platz und gut gefüllt und das Flüßchen schlang seine bekannten Bögen.
Doch je weiter wir wanderten stellten wir fest, das kleine Flüsschen und sein Wäldchen waren ganz schön verändert.
Familie Biber, so ganz ohne natürliche Feinde, hat ganze Arbeit geleistet.
13 19
6 10
8 12
6 16
2 13
3 14
3 8
4 11
2 5
1 4
7 10
6 6
3 8
14 21
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentare
10.090
Gerhard Redeker aus Burgdorf | 03.01.2012 | 22:38  
20.908
Karin Dittrich aus Lehrte | 03.01.2012 | 23:46  
66.383
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 03.01.2012 | 23:48  
28.341
Elke Matschek aus Ebsdorfergrund | 04.01.2012 | 00:25  
15.155
Sandra Biegler aus Meitingen | 04.01.2012 | 09:28  
5.079
Bernd & Lukas Hons aus Volkmarsen | 04.01.2012 | 10:09  
19.604
A. T. aus Neustadt am Rübenberge | 04.01.2012 | 11:28  
68.837
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 04.01.2012 | 16:09  
6.001
Annemarie Dr. Mrosk aus Eckartsberga | 04.01.2012 | 16:55  
112.087
Gaby Floer aus Garbsen | 04.01.2012 | 17:10  
16.193
L. G. aus Wertingen | 04.01.2012 | 19:35  
15.053
Norbert Steffan aus Augsburg | 04.01.2012 | 20:05  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 05.01.2012 | 04:56  
17.975
Nicole O. aus Steinheim | 05.01.2012 | 19:38  
35.573
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 07.01.2012 | 17:00  
56.735
Werner Szramka aus Lehrte | 08.01.2012 | 11:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.