Anzeige

„Bayern Cup Terrier Veteranen-Champion 2012“ kommt aus Herbertshofen

von rechts: Uschi Anders, Vorstandsvorsitzende Bay. Landesverband Terrier OG München und Klemens Sclickenrieder mit Eileen bei der Preisverleihung. (Foto: Klemens Schlickenrieder)
Die Irish Terrier-Hündin „Merrymac Emerald Rose“ mit ihrem klangvollen Rufnamen „Eileen“, geboren am 2. März 2002 in Stockholm, wurde in Weilheim/Ammersee zum 2. Mal in Folge „Bayrischer Veteranen-Champion“ aller Terrier-Rassen in Bayern.

Diesen Titel erhalten nur Hunde, die auf den fünf Terrier-Ausstellungen in Weilheim, Unterhaching, Augsburg und 2 mal in Landshut, innerhalb eines Jahres, die meisten Punkte aller Terrier-Rassen errungen haben. Dies kann sich die Hündin von Klemens Schlickenrieder aus Herbertshofen auf die Fahne schreiben.

Die Hunde werden im Ringviereck von ihrem Besitzer nach bestimmten Regeln vorgeführt und von speziellen Richtern gerichtet. Entscheidend beim Richten ist die Tatsache, wie stark der Hund dem festgelegten Rassestandard nahe kommt. Es werden dabei Haarqualität, Gangwerk, Gebiss, Kopfform und Anatomie geprüft. Dementsprechend fällt der Richter sein Urteil von V1 = vorzüglich, Sg = sehr gut bis G = gut. „Eileen“ hat bemerkenswerterweise alle fünf Prüfungen mit V1 absolviert.

Die „Irish Hündin“ ist jedoch kein unbeschriebenes Blatt. Sie hat schon in jungen Jahren viele Titel und Spitzenbewertungen national und international errungen. Begonnen mit dem Jugend-Champion KFT (Klub für Terrier), Deutscher Champion KfT, Deutscher Champion VDH (Verein Deutscher Hunde), sowie dem Internationalen Champion und Champion von: Österreich, Schweiz, Frankreich, Belgien, Luxemburg, Slovenien und der Slowakei.

Mit dem „Bayrischen Veteranen-Champion 2012" verabschiedet sich die Spitzenhündin „Eileen“ und ihr stolzer Besitzer Klemens Schlickenrieder vom Ausstellungswesen und wünschen sich nur noch zusammen weiterhin eine lange, gute und gesunde Zeit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.