Anzeige

SGL-Kapelle blickt auf ein interessantes Jahr 2010 zurück

Die Werkskapelle beim Konzert im März
 
Die SGL-Jugendkapelle am Konzert
Das Jahr 2010 begann bei der SGL-Kapelle mit Neuwahlen an der Jahreshauptversammlung. Die Vorstandschaft wurde komplett neu gewählt. Die Nachfolge von Ulrich Riemensperger als 1. Vorstand trat Markus Buffy an, die beiden Stellvertreter Horst Erhard und Stefan Dirr gaben ihre Ämter an Ferdinand Lofner und Rainer Wirkner ab.
So neu aufgestellt starteten die intensiven Proben auf das alljährliche Frühjahreskonzert in der Hauptschulturnhalle. Die Jugendkapelle brach wieder zum Probenwochenende auf und bei der Werkskapelle stand ein eigener Probentag mit Dozenten für jedes Instrument an. Am 06.03. wurde das Ergebnis dann präsentiert. Als besonderer Gast trat die Saxophonistin Miriam Dirr, die in Berlin Musik studiert hat, mit "Pequeña Czarda" von Pedro Iturralde, einem Solo für Alt-Saxophon, auf. Miriam begann ihre musikalische Ausbildung vor beinahe 20 Jahren bei der SGL Kapelle, daher war die Freude besonders groß, sie bei einem Konzert als Solistin begrüßen zu dürfen.

Nach diesem besonderen Ereignis stellte sich wieder der „musikalische Alltag“ bei der Kapelle ein. Beim Starkbierfest in Herbertshofen wurde gespielt, die Kommunionkinder wurden mit Musik zur Kirche begleitet und die Maifeier stand wie jedes Jahr auf dem Programm. Doch dazwischen kam wieder ein kleines Highlight: Bei einer Feier zu Ehren des 40. Geburtstages unseres Landrats Martin Sailer spielte der Musikverein zünftig auf, was den Landrat und ehemaligen Blasmusiker sichtlich freute.

Die Biergartensaison fiel für die SGL Kapelle dieses Jahr buchstäblich ins Wasser. Wo sonst alle paar Wochen eine kleine Abordnung der Kapelle in München in diversen Biergärten bei meist strahlendem Sonnenschein aufspielt, war in diesem Jahr weit und breit von Sonnenschein und Musik keine Spur. Das Wetter machte den Musikanten und den Wirten einen gnadenlosen Strich durch die Rechnung. Da bleibt nur die Hoffnung auf ein sonniges 2011!

Doch Sommerpause war für die Musikanten deshalb keineswegs angesagt. Im Gegenteil, im Mai feierte die Kapelle mit der Freiwilligen Feuerwehr Meitingen deren 125-jähriges Jubiläum. Sie eröffnete das Fest musikalisch und begleitete am nächsten Tag den Gottesdienst und den Frühschoppen. Danach standen gleich zwei interne Hochzeiten auf dem Programm. Als erstes gaben sich Schlagzeuger Martin Saule und seine Monika das Ja-Wort und kurz darauf Tenorhornist Tobias Bauch und seine Melanie. Natürlich wurden beide Hochzeiten gebührend gefeiert und musikalisch umrahmt.

Zur Jugendwerbung gab es 2010 einen Tag der offenen Tür, der beim Publikum großen Anklang fand. Im neu erbauten SGL-Forum waren die kleinsten Musikanten der SGL-Kapelle zu hören. Von der musikalischen Früherziehung über die Flötenmäuse, das Vororchester und die Jugendkapelle – alle gaben ihr Bestes, um den zahlreichen Besuchern ihr Können zu zeigen. Danach durften alle, egal ob groß oder klein, die Instrumente ausprobieren, die beim Verein zu erlernen sind.

Und auch das Hoffest war in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg, wenn das Wetter auch hier nicht grade berauschend war. Das Feiern ließ sich trotzdem keiner verregnen.

Weitere Termine waren dann das Jubiläum der FFW Neukirchen, die Sonnwendfeier in Meitingen und das Gartenfest in Westendorf.
Dazwischen fuhr auch noch eine kleine Abordnung der Kapelle mit dem Partnerschafts-Komitee nach Frankreich, was sehr gut ankam und allen Mitreisenden sehr viel Spaß machte.

Kaum wieder zu Hause angekommen feierten schon die FFW und die Schützen in Erlingen Jubiläum, natürlich nicht ohne die SGL Kapelle! Das Straßenfest in Meitingen stand kurz darauf auf dem Programm.

Im August standen wie jedes Jahr zwei Termine im Kalender der Musikanten. Das Fest in Thierhaupten samt Umzug und der Plärrereinzug in Augsburg zum Herbstplärrer.

Kurz darauf waren die Musikanten aus Meitingen sogar im Augustinerkeller in München zu Gast, da gab’s ein bayrisches Buffet für Messe-Kunden, dazu gehört natürlich Bayrische Blasmusik. Dieser Auftritt schloss die Sommersaison ab und es kehrte langsam etwas Ruhe ein. Im November begleitete die Kapelle wie jedes Jahr die kirchlichen Feiertage Allerheiligen und den Volkstrauertag. Und ab Advent werden wieder pünktlich zum Weihnachtsmarkt in Meitingen Weihnachtslieder aus dem Schrank geholt und vorgetragen.

Trotz der vielen Auftritte und Proben hatten auch wieder einige junge Musikanten Zeit, sich der musikalischen Fortbildung zu widmen. Die D1-Prüfung meisterten erfolgreich Max Träger, Markus Sindl, Tim Moderer, Martin Sindl, Sarah Lassner, Martin Ketterle, Jonas Feuerstein, Melanie Wohlfahrt, Elisa Palopoli, Lisa Wooten und Eva Heckl. Die D2 Prüfung legten ab Nadine Bestle, Nathalie Gail, Karin Jorgel, Anne Marb, Laura Nowak, Julia Pecher, Janina Schenk, Dominik Storr und Anna-Lena Wagner. Die SGL Kapelle ist stolz auf die erzielten Ergebnisse bei den Prüfungen. Das ist der Lohn für die hervorragende Arbeit unserer Ausbilder, Dirigenten und des Elternbeirates, denen an dieser Stelle ein Dank ausgesprochen sein soll.

Die SGL Kapelle wünscht Ihnen allen nun ein besinnliches Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2011 und bedankt sich bei allen Unterstützern und Besuchern der Veranstaltungen. Der Verein freut sich aufs nächste Jahr, und hofft, Sie am Frühjahreskonzert am 29. Januar 2011 in der Hauptschulturnhalle wieder recht herzlich im neuen Jahr begrüßen zu dürfen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 10.12.2010
2 Kommentare
20.890
Tanja Wurster aus Augsburg | 26.11.2010 | 09:19  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 13.12.2010 | 08:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.