Anzeige

Schweizer Fernsehen im Erlinger Bushido-Kai

Vorab Interview
Schweizer Fernsehen (NZZ) dreht Bericht über "Schwertfechten" und besucht hierbei den Erlinger Bushido-Kai zur Fertigung von Aufnahmen betreffend Iaido, der japanischen Schwertkunst

Am 04.12.07 trat Hr. Widmer von der NZZ mit Shihan Wimmer in Kontakt um einen Film über das Schwertfechten zu machen und hierzu sollte auch ein Beitrag über das Iaido, die japanische Schwertkunst, mit einfließen.

So scharte Shihan Wolfgang Wimmer einige ausgewählte Schüler um sich und bot dem Fernsehteam einen Querschnitt im Bereich des Iaido, beginnend mit Seitei Iai, Erklärung der Anwendung und Bedeutung, bis hin zum Muso Jikiden Eishin Ryu. Auch wurde die Vorführung für Kyoto im April dieses Jahres bei der Butoku Sai des Dai Nippon Butoku Kai geübt!

Eröffnet wurde diese spontane Veranstaltung traditionell mit der Harai-no-Gi, vorgeführt von Tina und Viola Hinträger sowie André Walter und Vian Liu und wurde auch ebenso traditionell beendet mit der Osame-no-Gi, ebenfalls von diesen vorgeführt.

Nach Beendigung dieses Teils der Aufnahmen stand Shihan Wimmer noch für ca. 2 Std. zu einem Interview bereit in welchem die Aspekte des Iaido angesprochen und besprochen wurden.

Im Hintergrund assistierten Shihan Wimmer hierbei sein Meisterschüler Bernhard Lechner, sowie der Präsident des VAK, Hr. Amedeo Pastore und der 2. Vorsitzende, Hr. Thomas Haumüller. Fachkompetent gab Shihan Wimmer im Rahmen des Interview Antworten zur Geschichte, Philosophie, Mentales, Spezialbereiche des Iaido, aber auch übergreifend zu "nicht-japanischen-Schwert-/Fechkünsten"

Erscheinen soll dieser Beitrag im schweizer Fernsehen und auch auf VOX.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.