Anzeige

Rad-Rallye im Kindergarten Ostendorf - ein riesen Spaß für Groß und Klein

Meitingen-Ostendorf: Kindergarten Ostendorf | Dieses Jahr fand im Kindergarten Ostendorf ein „Sommerfest“ der besonderen Art statt. Jedes Kindergartenkind war mit seiner Familie zur Rad-Rallye durchs ganze Dorf geladen.
Auch das Wetter meinte es gut mit den Kindergartenkindern: genau rechtzeitig zum Beginn der Rad-Rallye zeigte sich, trotz morgendlichen Regenschauen, die Sonne von ihrer besten Seite.
Die Familien trafen sich um 14 Uhr gemeinsam mit ihren Fahrrädern am Kindergarten in Ostendorf. Dort wurden von den Kindergärtnerinnen Laufzettel und Ortspläne verteilt - und schon konnte es losgehen.
Die Rad-Rallye umfasste 23 verschiedene Stationen, welche in ganz Ostendorf verteilt waren. Diese mussten alle einzeln mit dem Fahrrad angefahren werden. Um die jeweilige Station mit Erfolg zu absolvieren, mussten die Familien gemeinsam knifflige Fragen beantworten und sich kreativ oder sportlich betätigen.
Es wurde über Balken balanciert, mit den Schläuchen der Feuerwehr gespritzt, Tretbulldogs entsprechend dem Alter mit Holzstücken beladen und damit Hindernisparcours bezwungen, Roboter gebaut, mit dem Fußball Tore durch eine Löcher-Wand geschossen, Hula-Hoop-Reifen geschwungen und T-Shirts passend zur Rad-Rallye bemalt und mit den Namen der Kindergartenkinder beschriftet. Ein kunterbuntes Treiben, bei dem alle Beteiligten mit vollem Einsatz dabei waren.
Nach all der „Action“, konnten sich die Familien im Kindergarten mit Café und Kuchen stärken und alle Kinder, die noch nicht müde geworden waren, durften sich auf dem Spielplatz im Kindergarten austoben.
Währenddessen wurden die Ergebnisse der Rad-Rallye für die anschließende Siegerehrung ausgewertet und die Rätsellösungen der Rallye offenbart.
Voller Spannung warteten die Kindergartenkinder auf die Siegerehrung. Als es endlich soweit war, wurde jedem Kindergartenkind - eine mit Fahrrad gravierte Goldmedaille überreicht. Diese wurde von allen Kindern voller Stolz und mit leuchtenden Augen entgegen genommen.
Für das leibliche Wohl der Familien war auch am Abend bestens gesorgt. Es wurden zusammen Schnitzel mit Salat gegessen und danach ging es gestärkt und glücklich mit dem Fahrrad nach Hause.
Ein Sommerfest, das an Aktion kaum zu überbieten war und bei dem alle Beteiligten richtig viel Spaß hatten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 04.08.2018
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.