Anzeige

„Musical AG“ der Realschule Meitingen präsentiert mit Begeisterung das Musical „Tabaluga und das verschenkte Glück“

Verschenktes Glück kommt hundertfach zu dir zurück.

So lautete das Motto am vergangenen Donnerstag, den 19.01.2017, um 19 Uhr im Meitinger Bürgersaal. In einer eineinhalbstündigen Aufführung begeisterten Schülerinnen und Schüler der Dr.-Max-Josef-Metzger Realschule im Rahmen der Musical AG das Publikum mit Peter Maffays Musical „Tabaluga und das verschenkte Glück“. Dabei war unklar, wer mehr Spaß während der Aufführung hatte – das Publikum oder die Akteure, die voller Eifer in ihre Rollen schlüpften und diese richtig lebten. Über ein halbes Jahr übten die etwa 40 Schülerinnen und Schüler der sechsten und siebten Jahrgangsstufen die Lieder, Textstellen und Tanzeinlagen ein. Unter der Leitung von Constanze von Tucher, Judith Lindsay und Andrea Fraitzl hatten die Schüler der Musical AG mindestens einmal wöchentlich Probe. Intensiviert wurde die Vorbereitung an den Probentagen in Nördlingen zwei Wochen vor der Aufführung, was neben der Arbeit mit viel Spaß verbunden war und die Truppe noch enger zusammenschweißte. Der letzte Feinschliff erfolgte direkt auf der Bühne im Bürgersaal und bei der Generalprobe am Donnerstagvormittag. In prächtigen Kostümen und aufwändig geschminkt durch die Makeup-Artists der 9. Klasse hieß es am Abend aus dem Munde des Magiers „Tabaluga wird sein Glück fin-den!“. Und so war es schließlich auch. Mit Hilfe von seinen Freunden trotzte der kleine Drache Tabaluga seinem Widersacher Arktos und konnte ihn mit verschenktem Glück letztendlich besiegen. Auch an die Zuschauer verteilte Tabaluga in Form von Süßigkeiten sein Glück, was nicht nur die Kinder sondern auch die Erwachsenen freute. Man konnte nur darüber staunen, welch großes Talent die Schüler im Tanzen, Singen, Schauspielern und Musizieren mit sich brachten. So sah es auch das Publikum des bis zum letzten Platz belegten Bürgersaals und schenkte den Darstellern am Ende ihrer Vorstellung neben zahlreichen Spenden einen gebührenden Applaus. Realschulleiter Michael Kühn bedankte sich sehr herzlich bei allen Verantwortlichen für den gelunge-nen Abend. An dieser Stelle geht noch ein besonderer Dank an die Eltern für ihr Engagement bei den Proben. Herzlichen Dank sei auch den Sponsoren VOGL Druck, ALLIANZ Versicherung Jäger, CAFÉ Contur, APOTHEKE Via Claudia, Blumen BAUR sowie Bruno Cartaggine für ihre finanzielle Unterstützung gesagt, mit deren Hilfe eine DVD- Produktion ermöglicht wurde.
Auch für das leibliche Wohl der Gäste war gesorgt. Mit Unterstützung von Frau Ernst und Frau Gebele boten Schülerinnen des „Café Max“ selbstzubereitete Häppchen und Getränke an. Für den guten Ton sorgte die Technik AG unter der Leitung von Axel Feld.
(Andrea Fraitzl)
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 04.03.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.