Anzeige

Groß und Klein, Alt und Jung teilen wie St. Martin

Viele stimmungsvolle Laternen mit kleinen Lichtern erhellten den Garten des Montessori Kinderhauses am Freitag, den 09.11.12 bei der diesjährigen Martinsfeier. Nach einer musikalischen Einstimmung durch das Jugendblasorchester Meitingen spielten zwei Kinder die Martinsgeschichte nach. Untermalt wurde das ganze Geschehen von einem kleinen Chor der Pädagogen. Kinderhausleiterin Susanne Sirsch und Diakonin Tanja Fock stimmten die Kinder auf das Thema „Teilen“ ein. Anschließend durften die Kinder ihre mit den Senioren des Johannesheims gebackenen Martinsbrötchen verteilen. Begleitet vom JBO zog die große Schar der Kinderhausfamilien – auch einige Ehemalige waren gekommen – mit ihren selbstgebastelten Laternen durch den Garten des Johannesheims, wo sie auch die Senioren hören und sehen konnten. Zum Abschluss stärkten sich alle am Lagerfeuer und teilten mitgebrachte Leckereien und vor allem ein kostbares Gut: gemeinsame Zeit. So waren alle Mitwirkenden der ungeteilten Ansicht, dass es ein gelungener Abend war!
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.