Anzeige

Frauenbundfasching in Herbertshofen

im Pfarrheim St. Clemens Herbertshofen

Am lumpigen Donnerstag waren die Frauenbundfrauen in Herbertshofen in Faschingsstimmung

im voll besetzten Pfarrheim war gute Laune und Spass in der Luft. Vorsitzende Ulrike Pohl begrüßte die Faschingsgäste mit einer humorigen Begrüßungsrede in Reimform. Andrea Aumiller sorgte mit dem Akkordeon für die musikalische Untermalung des Nachmittags.
Lustige Steche sorgten für ausgelassene Stimmung. Marlies Deissenhofer und Martha Kraus waren in den Rollen der Lehrerin und dem vorlauten Schulmädchen zu sehen.
Hausfrau Anni Schenk war auf der Suche nach einer Haushaltshilfe (Antonie Wanner) Es stellte sich dann raus dass die Haushaltshilfe eigentlich nichts konnte ausser zuhause schlafen.
Ein Wunder geschah als die Pilgerin (Birgit Klughammer) Lourdeswasser mit nach Hause bringen wollte und der Zollbeamte(Franziska Raba) dann feststellen musste dass das Wasser sich anscheinend in Cognac verwandelt hat.
Frau Drogerie ( Irmgard Bohmann) und Frau Breitkopf (Gertrud Häusler) waren Kundin und Drogerieverkäuferin -
Annette Meitinger trug ein humorvolles Gedicht vom Bohnengericht das der jungen Ehefrau nicht gelingen wollte, die seelige Frau ihres Ehemanns aber beherschte. Die richtige Würze hat gefehlt. Die gabs dann erst als der jungen Ehefrau ein Missgeschick passiert, nämlich als die Bohnen angebrannt sind.

Frau Anni Schenk erzählte von ihrem Telefongespräch das sie mit der Königin von England führte . Dabei hat sie sich selbst und so manchen anderen auf die Schippe genommen.
Langer Applaus war der Lohn

Zum Abschluss der fast 3 stündigen Veranstaltung war wieder die Kindergarde des Karnevalvereins Bäumenheim "die Schlafmützen" zu Gast. Die Kindergade mit Kinderprinz Finn machten ihre Sache beim Gardetanz wieder sehr gut. . Die Kinder waren einfach herzerfrischend in ihren hübschen Gardekostümen mit Federhut. Das Publikum lies sich gerne mitreißen von der Stimmung und klatschte begeistert mit.
Selbstverständlich kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 01.04.2017
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.