Anzeige

Erlinger Künstlerin Birgit Grünert stellt gleich zweimal ihre Werke in Augsburg aus

Die Künstlerin Birgit Grünert aus Erlingen zeigt derzeit in gleich zwei parallelen Ausstellungen ihre aktuellen Werke. Bereits seit dem Herbst kann man ein gutes Dutzend ihrer Bilder im Foyer der Klinik Vincentinum betrachten. Die dortige Ausstellung ist jederzeit frei zugänglich und zeigt noch den ganzen Monat eine Auswahl verschiedener Werke der letzten Jahre.

Ganz neue Objekte der Malerin sind seit Mitte Februar und noch bis 16. Mai im POW WOW in der Fuggerstraße am Eingang des Stadtmarkts zu sehen. Alle hier ausgestellten Bilder entstanden während des letzten halben Jahres. Die Künstlerin präsentiert ein deutlich farbenfroheres, wildes Repertoire, das den Frühling zumindest auf der Leinwand schon erleben lässt. Alle in der Ausstellung gezeigten Bilder sind auf Anfrage auch käuflich zu erwerben.

Die abstrakte Bildsprache von Birgit Grünert versteht man auch ohne große Worte. Es sind die Werke selbst, die einen sofort in den Bann ziehen. Ihre Malerei zeigt einen aufregenden Dialog zwischen sanften und harten Formen. Kraftvoll-pastose Strukturen münden in weiche Übergange, oder auch mal umgekehrt. Lebhafte Farben liegen eingebettet in warmes Pastell; ein Wechselspiel aus warmen und kalten Nuancen schafft eine angenehme Spannung. Birgit Grünert begann 2012 mit der Malerei.

Zitat Birgit Grünert:
„Kunst hat mich schon immer begeistert. Ich bin Autodidaktin und probiere mich gerne in immer neuen Techniken und Materialien aus. Mein Lieblingswerkzeug ist die Spachtel, welche ich gerne mit verschiedenen Mischtechniken kombiniere. Neben der Malerei schaffe ich auch Arbeiten aus Holz, Wolle oder Metall. Inspiration für meine Werke sammle ich überall, wo ich gehe und stehe – im Sommer zum Beispiel im Augsburger Domviertel, wo ich mein Atelier habe, oder daheim im Garten mit meinen wunderbaren Töchtern.“

Homepage:

http://www.birgit-gruenert.de

Kontakt:

mail@birgit-gruenert.de
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.