Anzeige

Erfolgreiches Jahr 2018 - Spannende Zukunftsaussichten beim JBO-Meitingen

Auf der Jahreshauptversammlung des Jugendblasorchesters Meitingen am Freitag, den 15.03.2019, konnte der gesamte Verein auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Vorsitzender Florian Möckl eröffnete den Abend mit der Begrüßung aller Mitglieder, fördernden Mitglieder und des 1. Bürgermeister Dr. Michael Higl. Es folgte der musikalische Rückblick zum Jahr 2018. Neben Konzerten, Ständchen und den gewohnten offiziellen Auftritten konnte der Verein auf zwei erfolgreiche Wertungsspiele, einen Auftritt am Festspielhaus in Füssen und 3 Hochzeiten von aktiven Mitgliedern zurückblicken.
Nach dem Bericht des Dirigenten Walter Möckl, gab Florian Möckl einen Ausblick auf das Vereinsjahr 2019. Auch hier wird das JBO Meitingen mit seinem Jugend- und Blasorchester oft zu sehen und vor allem zu hören sein. Geplant sind Konzerte, die Fahrt mit dem Partnerschaftskomitee nach Frankreich und zahlreiche weitere Auftritte. Zudem soll die musikalische Ausbildung auch für andere Altersklassen ausgeweitet werden. Lassen Sie sich überraschen.
Walter Möckl bedankte sich an diesem Abend bei seinen beiden Mitdirigenten Ulrich Lutter und Thomas Schulze. Bei einem so großen Musikverein ist es schön, Unterstützung zu haben, da das Orchester auf insgesamt 41 Auftritte und 51 Proben zurück blickt.
Der Kassenbericht für das Jahr 2018 viel positiv aus, was eine Entlastung der Vorstandschaft mit sich brachte.
Das Grußwort des Bürgermeisters Dr. Michael Higl beinhaltete viele lobenswerte Worte zur Zusammenarbeit zwischen der SGL-Kapelle und dem JBO Meitingen hinsichtlich des Hauses der Musik. Das größte Vereinsprojekt Meitingens ist ein großer Aufwand, der nur zu realisieren ist, da sich beide Vereine zu jeder Zeit der Planungsphase als verantwortungsvolle Einheit präsentiert haben.
Auf dieses Grußwort folgten Nachwahlen für 2 Positionen in der Vorstandschaft. Vorstand Florian Möckl bedankte sich bei Thomas Schulze für seine Tätigkeit als Notenwart im vergangen Jahr und beglückwünschte Alexander Markidonow zur Neuwahl für diesen Posten. Ebenfalls galt der Dank Simon Guttroff. Er war insgesamt 9 Jahre in der Vorstandschaft tätig. Vom Jugendvertreter bis hin zum Materialwart hat Simon Guttroff viel für den Verein geleistet. Neuer Materialwart ist ab sofort Niklas Marb.
Zum Schluss der Versammlung wurden dann die letzten aktuellen Pläne des Hauses der Musik von Christoph Roski vorgestellt. Es war sehr interessant zu sehen, wie das alte Meitinger Kino, in dem bisher die Welt des Films zuhause war, nun zur Heimat von Noten, Klängen und Musik wird.
Die musikalische Welt von Meitingen hat hiermit ein Zuhause für alle musikalischen Gruppen in Meitingen gefunden. Wie wir vom JBO Meitingen finden, ein Gewinn für die ganze Gemeinde und dessen Umkreis.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 06.04.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.