Anzeige

Engerlgruß und Krippenausstellung in Thierhaupten

Wann? 30.11.2019 bis 08.12.2019

Wo? Kloster, Klosterberg 8, 86672 Thierhaupten DEauf Karte anzeigen
Der Engerl-Nachwuchs von Nathalie Herb (Mitte), eine Initiative des Freundeskreis Kloster Thierhaupten e.V./ junge Klosterkultur (Foto: Claus Braun, Thierhaupten)
Thierhaupten: Kloster |

„Kleine Krippen aus aller Welt“
Eine Krippenausstellung des Freundeskreises Kloster Thierhaupten.

Wie in den vergangenen Jahren stellt der Freundeskreis Kloster Thierhaupten auch heuer Weihnachtskrippen im Refektorium des Klosters aus. Gezeigt wird unter dem Motto „Kleine Krippen aus aller Welt“ eine Auswahl verschiedener Miniatur- und Kleinkrippen, die der Sammlung Reiter entstammen. Auch Leihgaben von Thierhauptener Krippensammlern sind dabei zu besichtigen.
Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten des Engerlmarktes am ersten und zweiten Adventswochenende (30.11 und 01.12. und 07./08.12.2019) besucht werden.
Öffnungszeiten:
Während des Engerlmarktes am 1. und 2. Advent 2019
Samstags von 15-19 Uhr
Sonntags von 12-19 Uhr
Eintritt: 2 Euro, Kinder frei
Auf Wunsch können Gruppen einen Termin zur Besichtigung auch außerhalb des Engerlmarktes bis zum 6. Januar 2019 (Hl. Drei König) vereinbaren.
Kontakt: 08271-3418 oder unter www.kloster-thierhaupten.de

Schon seit 10 Jahren kommen die Engel

Der Freundeskreis Kloster Thierhaupten e.V. präsentiert dieses Jahr zum 10. Mal den „Thierhauptener Engerlgruß“ während des Engerlmarktes, am 1. und 2. Adventswochenende jeweils um 18 Uhr im Klosterhof. Auch heuer wieder steht neben jedem großen auch ein kleines Engerl an der Seite. „So bereiten wir unseren künftigen Nachwuchs vor “, sagt Nathalie Herb, die als „Engerl-Mama“ den „Engerlgruaß“ von den Fenstern des Konventgebäudes herunter aufsagen wird.


Wunschzettel fürs Christkind

Immer nach dem Engerlgruß von 18.30 bis 19.00 Uhr können die kleinen Besucher ins „Engelbüro“ in der ehemaligen Klosterküche im EG kommen, um dort ihren Wunschzettel fürs Christkind gemeinsam mit den Engeln anzufertigen und in den Engelsbriefkasten einzuwerfen.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 02.11.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.