Endlich wieder Seniorennachmittag bei der Kolpingsfamilie Meitingen e.V.

Lange überlegte 1. Vorsitzender Christian Sibenhorn mit seinem Team, wie es am besten möglich ist, unter Corona-Bedingungen unsere Senioren wieder zusammen zu bringen.

Angekündigt wurde eine Überraschung. 14 Personen kamen voller Freude über das Wiedersehen und ließen sich überraschen. Christian Sibenhorn und unser Mesner Benjamin Schwegler luden zu einer etwas anderen Kirchenführung in die Pfarrkirche St. Wolfgang ein. Beide sind schon seit Ihrer Erstkommunion in der Pfarrei tätig und konnten uns somit mit „Insider-Wissen“ versorgen. Es wurde die Geschichte der Seitenkapelle und die Darstellungen am Hochaltar, sowie das Sakrarium in der Taufkapelle erklärt. Die Teilnehmer konnten in der Sakristei hinter die Kulissen blicken und die Orgel inspizieren. Wer gut zu Fuß war, durfte dem Mesner noch in den Glockenturm folgen.

Nach dieser gelungenen Stunde ging es zurück ins Pfarrheim um bei Kaffee und Kuchen und einem gemütlichen Ratsch den restlichen Nachmittag zu verbringen. Viel zu schnell verging die Zeit und die Senioren baten um baldige Wiederholung.

Bei der Verabschiedung betonte Christian Sibenhorn wie wichtig es ist, gerade für ältere Menschen, dass wieder Treffen angeboten werden. Und dass unser Seniorennachmittag, trotz verringerter Teilnehmerzahl, ein voller Erfolg war – für unsere Gäste und auch für die Helfer.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH05 myheimat meitinger | Erschienen am 06.11.2021
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.