Anzeige

Auf der Suche nach Helden

der Vorsitzende in der Hand der Kinder! Wo ist der Held um ihn zu befreien?
Meitingen: Haus St. Wolfgang | Am vergangenen Freitag waren alle Bürger von der Kolpingsfamilie Meitingen e.V. auf die Suche nach Helden eingeladen. Davor wurde eine leckere Brotzeit aus regionalen und fairen Produkten geboten. Bereits während der Brotzeit war der erste Held schnell gefunden: die Kinder hatten sich Christian Sibenhorn, den ersten Vorsitzenden, geschnappt und an einen „Marterpfahl“ gefesselt, um ihn mit einer Feder durchzukitzeln. Doch es tauchte ein „Held“ auf und befreite ihn.

Im Anschluss folgte ein Jugendgottesdienst mit dem Titel „Wer sind Helden?“. Gestaltet wurde er von dem Schnuffi-Club der Kolpingjugend und der musikalischen Gruppe "Clementones" aus Herbertshofen.

Mit einem spannenden Filmausschnitt, der Geschichte des barmherzigen Samariters und einem Predigtspiel war schnell klar: nicht nur Feuerwehrleute, Polizisten oder Sanitäter sind Helden. Auch wir können ein Held sein. Wenn wir erkennen wo wir helfen können. Wenn wir konsequent anpacken, wenn Hilfe vonnöten ist, dann sind wir Helden!
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.meitinger | Erschienen am 02.05.2015
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.