Anzeige

Aktive Kinder im Montessori-Kinderhäuschen Meitingen

Die Kinder des Montessori Kinderhäuschens durften Gärtner Uli Haid (vorne) beim Gießen im Gewächshaus helfen. Im Hintergrund die Erzieherinnen Angela Lohwasser und Anita Klose (stehend rechts).
Viele Aktivitäten unternehmen derzeit die Kinder des Montessori Kinderhäuschens in Meitingen mit Ihren engagierten Erzieherinnen. Bereits zur Osterzeit drehte sich bei den Kindern alles rund um die „Hühnerfamilie“. Auf dem nahegelegenen Meitinger Bauernhof der Familie Wünsch am Bahnhof haben sich die Besucher aus dem Kinderhäuschen umgesehen und viele interessante Informationen erhalten.
Seit einigen Tagen nun dreht sich für die Kleinen alles um das Thema „fleißige Handwerker“. Unter der Regie der Kinderhäuschen-Leiterin Marlene Baumann wanderten die Kinder zur Gärtnerei Baur, um in der aktuellen Frühjahrszeit Neues über Gartenarbeit und Tätigkeiten eines Gärtners zu erfahren. Gärtner Uli Haid nahm sich dann auch viel Zeit, säte mit Kindern Sonnenblumensamen in Töpfe, und erklärte genau Schritt für Schritt, wie man das macht: Erde in den Topf häufen, abstreichen, Samen auflegen, mit dem Zeigefinger in die Erde drücken, Loch verschließen und zuletzt natürlich angießen. Fehlen durfte auch eine Führung durch das Gewächshaus nicht, wo die Kinder Gärtner Uli Haid beim gießen tatkräftig zur Hand gehen durften und viel Spaß hatten.
Vor dem Rückweg wurden für das Gartenbeet im Kinderhäuschen, wo die Eltern in Eigenregie ein Hochbeet gebaut haben, Kohlrabipflanzen und Blumen ausgesucht, die Uli Haid den Kindern gerne schenkte, ebenso die zuvor selbst bepflanzten Töpfe mit Sonnenblumensamen. Die Besuchergruppe bedankte sich zuletzt für die informative Gastfreundschaft bei der Gärtnerei Baur und Uli Haid mit einem von den Kindern selbstgebackenen Kuchen. (bra)
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 28.05.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.