Anzeige

50 Jahre Sängerfreundschaft Wachenheim

Michael Schmidt überreicht den Meitingern ein Gastgeschenk
Ein Jubiläum besonderer Art feierte kürzlich der MGV Liederkranz Meitingen. Aus Anlass der fünfzigjährigen Sängerfreundschaft zwischen dem MGV Wachenheim und dem Liederkranz Meitingen besuchten die Pfälzer ihre Freunde im Lech-Schmuttertal. Das Wein- und Sektstädtchen Wachenheim liegt an der Deutschen Weinstraße südlich der Kreisstadt Bad Dürkheim. Durch das sonnenverwöhnte Klima reifen hier besondere fruchtige und harmonische Weine.
Im Jahre 1961 knüpfte die damalige Vorstandschaft des MGV die ersten Kontakte mit der Pfalz. Das Echo der Wachenheimer Sänger war sehr positiv. Neben den Begegnungen im Fünfjahresrythmus entstanden viele persönliche Freundschaften und nicht zuletzt ist es der köstliche Wachenheimer Wein, der die Kontakte zwischen den Bayerischen Schwaben und den Pfälzern immer wieder aufs Neue aufleben lässt. Die Meitinger Weinfeste, zu denen der Liederkranz die Meitinger Bevölkerung 13mal in die Omnibus-Maier-Halle einlud, hatte natürlich seine Wurzeln in dieser Verbindung.
Zur heurigen Jubiläumsbegegnung trafen die Sänger mit ihren Frauen per Bus vor dem Rathaus ein, wo sie von Ihren Freunden überaus herzlich empfangen wurden. Zweiter Bürgermeister Rudi Helfert begrüßte die Gäste und überbrachte den Pfälzern die Grüße des Ersten Bürgermeisters und des Marktgemeinderates. Am Abend stand ein Jubiläumsfestabend auf dem Programm, der vom Liederkranz und vom MGV Wachenheim musikalisch gestaltet wurde. Der Ehrenvorstand des Liederkranzes Josef Marb würdigte in einem mit kleinen Anekdoten gespickten Rückblick die bewegten vergangenen 50 Jahre. Von den 44 Sängern, die 1961 beim ersten Pfalzbesuch den Meitinger Chor bildeten, gehören heute noch 5 dem aktiven Kader an. Weitere Auftritte der beiden Chöre, einzeln und gemeinsam und spontane Solodarbietungen lockerten den Abend auf.
Am darauffolgenden Sonntag luden die Meitinger Sänger ihre Gäste ins Sängerheim zu einem deftigen bayerischen Weißwurstfrühstück, ehe die Pfälzer am frühen Nachmittag die Heimreise antraten.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 02.09.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.