Anzeige

Zweiundzwanzigstes Lichtzeichen: Zeit der Erwartungsfreude

Mache Dich auf und werde Licht, denn Dein Licht kommt!
Liebe Leserin, lieber Leser,
voller Erwartung steht sie am Bahnhof.
Sie hält eine Rose in der Hand.
Die Sorgen des Lebens, der Stress des Alltags
vergessen.
Alles ist weg in diesem Augenblick.
Alles ist so anders.
Die Farben heller als sonst,
die Luft intensiver,
die Töne deutlicher.
So voller Chancen ist die Welt.
Freude liegt in der Luft.
Sie strahlt übers ganze Gesicht.
Wann wird der Geliebte kommen?
Zeit der Ankunft.

Der Advent kann uns die Augen öffnen.
Gott kommt uns entgegen
mit seinem Licht.
Der Gott die Liebe kommt
als Gabe und Aufgabe.
Jeden Tag.
Im Angesicht des Menschen,
des Anderen, des Gegenübers,
des Freundes und des Feindes.

Gott wird Mensch.
Das Kind in der Krippe.
Wahrer Mensch
und wahrer Gott.

Ihnen adventliche Tage,
obwohl bald nicht mehr Advent ist,
Tage voller Erwartungsfreude.
Ihnen eine behütete Zeit: Machen Sie es gut!

Ihr Pfarrer Markus Maiwald
0
1 Kommentar
1.049
Gotlind Blechschmidt aus Augsburg | 23.12.2010 | 14:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.