Anzeige

Weihnachten wurde unter dem Baum entschieden

1
Liebe Leserin, lieber Leser,
und hat es gestimmt? Wurde Weihnachten unter dem Baum entschieden?
Wie war es bei Ihnen? Hatte der Werbeslogan recht?
Haben Sie beim Hype mitgemacht?
Oder haben Sie sich dem Konsumrausch entziehen können?

Aber es stimmt schon:
Weihnachten wird unter dem Baum entschieden.
Was gehört denn eigentlich unter den Baum?
Der Stall von Bethlehem mit allem, was dazugehört.

Was heißt das?
Da unten steht keine Villa Protzo (von Protzen),
sondern ein einfacher Stall.
Da findet kein Wettkampf um das beste Geschenk statt,
wo es am Ende nur Sieger und Verlierer gibt.

Hier werden alle ganz herzlich empfangen,
die Hirten auf dem Felde, aber auch die Weisen aus dem Morgenland.

Es geht um das Fest der Liebe, des Lichts und der Freude.
Wie kann ich dem anderen meine Liebe zeigen,
ihm ein Licht anzünden,
ihm eine Freude bereiten? Das reicht.
Und das kann ich jeden Tag.

Ihnen, liebe Leserin, lieber Leser,
auch solche Liebesboten, Lichtanzünder, Freudenboten an die Seite
und gesegnete Tage – machen Sie es gut!

Ihr Pfarrer Markus Maiwald aus Meitingen
(vormals Radioandacht Hitradio RT-1 am Mittwoch, den 27.12.2011)
0
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
10 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.01.2012 | 16:43  
1.049
Gotlind Blechschmidt aus Augsburg | 02.01.2012 | 18:19  
3.393
Roswitha Bute aus Soltau | 02.01.2012 | 18:37  
15.114
Corinna Matthes aus Langweid am Lech | 02.01.2012 | 19:20  
8.175
Natalie Parello aus Sarstedt | 03.01.2012 | 04:22  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.01.2012 | 17:36  
1.980
Doris Nolte aus Volkmarsen | 03.01.2012 | 22:17  
6.200
bärbel stephan aus Peine | 04.01.2012 | 17:40  
2.606
R. B. aus Bad Arolsen | 29.01.2012 | 18:15  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 03.05.2012 | 13:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.