Anzeige

Sind Sie glücklich? - Teil 3: Barmherzigkeit

Glückselig die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erlangen. (Mt 5,7) Gönnen Sie auch sich selbst ein Stückchen Barmherzigkeit! Liebe Grüße aus Meitingen: Nur wer gegenüber sich selbst barmherzig ist, kann barmherzig gegenüber anderen sein! LG MM
Liebe Leserin, lieber Leser,
sind Sie glücklich? Was brauchen Sie zum Glücklichsein?
Was macht einen glücklichen Menschen aus?

Entsetzt war ich, als ich von seinem so frühen,
so plötzlichen Tod erfuhr.
Erst vor kurzem hatte ich ihn anlässlich eines Jubiläums gesehen.
Er war so wie immer: All Zeit bereit für eine gute Tat.
Seit seiner Jugend war er bei den Pfadfinder.
Anderen zu helfen und
trotzdem mitten im Leben seinen Mann zu stehen
- das habe ich an ihm bewundert.

Er fuhr zur Höchstform auf,
wenn es darum ging, zu helfen.
Er hat damit seine Zeit voll ausgefüllt.
An ihn konnte man sich wenden in der Not.
Er war nicht einer, der viel geredet und lamentiert hat
– und wenn, dann war es inhaltsschwer –,
sondern er hat angepackt.

Gestrahlt hat er immer,
wenn seine Hilfe erfolgreich war,
wenn das Gerät wieder lief,
wenn er Menschen aus der Patsche geholfen hatte,
wenn er eine Lösung für das Problem gefunden hatte.

„Das sind meine besonderen Glücksmomente.“,
sagte er mir nach einem erfolgreichen Projekt,
auch wenn er in seinem normalen Beruf
schon äußerst erfolgreich war.

Er war der geborene Samariter,
ein echter Pfadfinder eben vom Scheitel bis zur Sohle,
und viele Menschen haben ihm die letzte Ehre erwiesen:
„Danke, guter Freund.
Du bist und bleibst mein Vorbild der Menschlichkeit.
Glück fandest du in der Barmherzigkeit
und im Ausüben der Nächstenliebe.
Danke!“

Klar hat er sich nicht damit begnügt,
einer alten Dame über die Straße zu helfen
– die klassische Pfadfindersituation,
aber auch er hat klein angefangen.

Probieren Sie es aus, liebe Leserin, lieber Leser:
Fangen klein an mit dem Helfen!
Helfen Sie!
Und Sie werden erfahren,
wie viele Glücksmomente
in Nächstenliebe und Barmherzigkeit stecken,
auch wenn es wirklich keine leichte „Tugenden“ sind.
Ist es nicht auch wirklich unschön, zu erleben,
wie oft unsere Gesellschaft Menschen im Stich lässt,
sie hängen lässt,
ihnen nicht wirklich helfen will?

Vielleicht sind Sie aber auch so ein Helfer
und haben schon das besondere Glücksmoment
erlebt, das im Helfen steckt.
Es würde mich freuen, davon zu lesen.

Auf jeden Fall sagt Jesus in der Bergpredigt:
„Glückselig die Menschen, die Barmherzigkeit üben,
denn Gott wird sich ihrer Erbarmen.“ (Mt 5, 7)

Überlegen Sie mal!
Nächstenliebe üben,
sich der Armen erbarmen,
Barmherzigkeit schenken
– wäre das nicht eine schöne,
weil sinnvolle Aufgabe?

Ihnen auf jeden Fall glückliche, weil erfüllte Tage:
Seien Sie behütet …. und machen Sie es gut!

Ihr Pfarrer Markus Maiwald aus Meitingen

"Gewidmet dem Freund und Gönner R.R.:
Danke für Deine Hilfe und Unterstützung eines jungen Pfarrers!"
0
18 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.09.2010 | 15:00  
8.298
Peter Gnau aus Kirchhain | 30.09.2010 | 17:58  
16.195
L. G. aus Wertingen | 30.09.2010 | 21:32  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 01.10.2010 | 10:25  
617
Martina Jauernig aus Coburg | 01.10.2010 | 10:59  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.10.2010 | 15:37  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.10.2010 | 15:42  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 01.10.2010 | 18:14  
3.785
Angelika Huber aus München | 02.10.2010 | 00:09  
17.411
Fred Hampel aus Fronhausen | 02.10.2010 | 09:26  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 02.10.2010 | 09:48  
617
Martina Jauernig aus Coburg | 02.10.2010 | 11:12  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 02.10.2010 | 11:45  
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.10.2010 | 15:37  
9.486
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 07.10.2010 | 16:42  
3.785
Angelika Huber aus München | 07.10.2010 | 19:41  
40.615
Markus Christian Maiwald aus Augsburg | 16.10.2010 | 18:43  
9.486
Heidi Kaellner aus Nördlingen | 17.10.2010 | 10:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.