Anzeige

Thierhaupter JBU/JU sammeln 340 Christbäume

Das Sammelteam von links: Uli Schädle, Peter Michels, Philipp von Mühldorfer, Manuel Eser, Christian Kreidl, Melanie Eser, Johannes Weixler, Wolfgang Kiss, Claudia Martin, Josef Kienberger, Martin Dorn, Gabriel Roth, Tobias Hörmann, Karlheinz Raba (Foto: Josef Kienberger)
Die JU Junge Union und JBU Junge Bürger Union Thierhaupten haben am 11. Januar ca. 340 ausgediente Christbäume in der Marktgemeinde Thierhaupten gesammelt. Mit der bereits seit über 15 Jahren bestehenden „Christbaumsammelaktion“ konnten die beiden Gruppierungen insgesamt 700 Euro (aus Verkauf und Spenden) sammeln, die auch in diesem Jahr wieder einem guten Zweck in der eigenen Heimat zugeführt werden.

Dies stellt einen neuen Rekord für die „Christbaumsammelaktion“ dar. „Begonnen hat es vor über 15 Jahren mit ungefähr 80 Bäumen“, erinnert sich der frühere JU-Vorsitzende Benedikt Kienberger.
„Der Erlös der Aktion“, erklären die beiden Vorsitzenden der JBU (Josef Kienberger) und JU (Johannes Weixler) kommt dieses Jahr jeweils zur Hälfte den Kindergärten in Thierhaupten und Neukirchen zugute. Der Dank geht an die 340 Christbaumspender, die Banderolen zum Preis von je zwei Euro erworben, anschließend ihre Bäume zur Abholung am Straßenrand bereitgestellt haben und der Dank gilt auch den drei Verkaufsstellen Bäckerei Raba, Tassilo Apotheke und VR-Bank.

13 junge Leute waren in Thierhaupten und allen Ortsteilen mit viel Spaß bei der Arbeit. Die Bäume wurden gesammelt und anschließend fachgerecht durch Uli Schädle entsorgt.

(Script von Josef Kienberger)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.