St. Martin hoch zu Ross in Thierhaupten

Susanne Meir von der Reitanlage Meir an einem trüben Novembertag.
Jedes Jahr am 11. November feiern sowohl katholische als auch evangelische Christen den Gedenktag des heiligen St. Martin. Zudem ist er der Schutzheilige vieler Berufe, u. a. der Reisenden, Flüchtlingen und der vor allem Armen.

Weit verbreitet ist auch das traditionelle Martinsgans-Essen. Diese Tradition der Martinsgans geht unter anderem auf die Legende zurück, dass sich Martin in einem Gänsestall versteckt hat, weil er nicht Bischof von Tour werden wollte.

Ein wenig Trost und Freude in unseren momentan so schwierigen Zeit spendete der Kindergarten Thierhaupten, mit Susanne Meir hoch zu Ross auf ihrem Pferd, das die Kinder mit ihren kleinen Laternen gerne begleiteten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH05 myheimat meitinger | Erschienen am 04.12.2021
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.