Anzeige

Rotkreuz – Helfer unterstützten BR Radltour

Die in diesem Jahr durch unsere Gegend haltmachende BR Radltour wäre ohne den tatkräftigen und ehrenamtlichen Einsatz des Roten Kreuzes aus dem Landkreis Augsburg nicht möglich gewesen.

Der Tourstop in Gersthofen, nach einer ansträngenden Fahrradtour aus Nördlingen, endete in den Gersthofen Turnhallen. Dort wartete die Rotkreuz-Küche schon mit leckerer kaltem Braten und Getränken auf die ausgelaugten Fahrer. Auch im abendlichen Konzert, welches ja zu jedem Tourstop der BR Radltour gehört, waren die Rotkreuz-Helfer neben Sanitätsdienst auch für die Versorgung der 9000 Gäste vor Ort.

Um den Radlern Energie für den kraftanstrengenden Tag zu liefern, mussten die Rotkreuz-Helfer früh aufstehen. Um 6 Uhr musste für alle Radler ein ordentliches Frühstück auf die Beine gestellt werden. Dies ist bei den Mengen kein leichtes Unterfangen.

Im Gesamten konnte das Projekt nur mit vielen ehrenamtlichen Kräften geschultert werden. 58 Helfer aus dem Roten Kreuz und Freiwilligen aus Gersthofen halfen gerne an der gemeinsamen Aktion mit. Das Rote Kreuz wurde aber auch von engagierten Sponsoren unterstützt, welche Ihre Waren kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Zu erwähnen sind aus Gersthofen die Bäckerei Kraus, Metzgerei Rößle, Metzgerei Harle, REWE Ilona el Beshawi, Marktkauf und Selgros. Aus den umliegenden Gemeinden unterstützen noch die Firmen EDNA, Metzgerei Schmid, Markus Bayer, Reißler Käse, die rollende Gemüsekiste und Mario Wolfer die Rotkeuz-Arbeit in Gersthofen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.