Anzeige

Reit- und Fahrverein Thierhaupten bei Festwoche präsent

von links Anja Roth, Judith Kreuzer, Josef Türk und Sabine Miller
„Reiten – Jagen – Fischen“ Unter diesem Motto präsentierte sich der Reitverein Thierhaupten dieses Jahr auf der Festwoche in Thierhaupten, die vom Musikverein Thierhaupten veranstaltet wurde.

Ein „Pas de deux“, geritten von Monika Hegenauer und Marion Hicker aus Kühbach mit dem 14jährigen Hengst „Ippe“ und dem 9jährigen Wallach Oskar, sowie Josef Türk mit seinem 11jährigen Hengst „Izer“, begeisterte besonders die zahlreichen Zuschauer, auf der extra vorbereiteten Arena. Die drei Friesen waren sich ihrer Rolle bewusst und vertraten würdevoll ihre Aufgabe. Josef Türk mit seiner schwarzen Perle „Izer“ brachte danach mit seiner Lanze ein wenig „Mittelalterflair“ und Spannung in die Aufführung.

Anschließend präsentierte sich Claudia’s Hundeschule mit ihrer „Hundeagility“. Der Parcour erforderte auch von seinen Hundeführern alles und machte dem Begriff „Hundesport“ alle Ehre.

Dann kam Westernflair auf. Judith Kreuzer mit ihrer Quarter Horse Stute und Anja Roth mit ihrem Araber zeigten Ausschnitte aus den Westerndisziplinen. Auch wehende bunte Fahnen konnten diese Pferde nicht irritieren.

Der Vortrag von Hildegard Steiner über „Reiten mit Empathie!“ war eher schwerere Kost an diesem Nachmittag, die jedoch die „Ariel Big Band“ aus Jerusalem mit ihren zauberhaften Musikstücken wieder relativierte.

Erneut Schwung brachte die 17jährige Springreiterin Sabine Miller mit ihrem Pony „Mac Heinrich“ in die Arena. Gekonnt und mit viel Power ging sie über die aufgebauten Sprünge und erhielt dafür viel Applaus vom Publikum.

Der Reitverein Thierhaupten hatte auch einen kleinen Stand aufgebaut, in dem ein Einblick in die Sportart „Reiten“ gewährt wurde. Verschiedene Sattelarten, Schleifen und Pokale aus dem Turniergeschehen, Bildmaterial aus dem Vereinsleben usw. konnte besichtigt und hinterfragt werden. Die mitgebrachten 8 Pferde in ihren Boxen boten den Besuchern eine Augenweide. Besonders die Kinder hatten Freude an den beiden Shettyponys „Jenny und Scarlett“, die sie gerne streichelten und auch mal mit Hildegard Steiner das Reiten ausprobieren durften.

Neben den Jägern und Fischern, die ebenfalls einen tollen Einblick in Ihre Welt gaben, freute sich der Reitverein Thierhaupten über diesen schönen Tag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.