Anzeige

Hospizbegleitung. Ein Ehrenamt für Sie?

Vielleicht haben Sie bereits von Ihnen gelesen ...


Die Rede ist von den Hospizbegleitern der Hospizgruppe Meitingen und Umgebung.

Das verbirgt sich hinter der "Hospizgruppe"

Die Hospizgruppe Meitingen und Umgebung will Schwerkranken und Sterbenden ein möglichst menschenwürdiges Leben bis zum Tod ermöglichen. Im Mittelpunkt steht dabei die persönliche Lebensqualität und das Recht auf Menschenwürde. Die Hospizbegleitung beginnt dabei nicht erst am Sterbebett. Palliativ Care Fachkräfte beraten zu den Möglichkeiten der Versorgung am Lebensende.
Qualifizierte ehrenamtliche Hospizbegleiter besuchen Betroffene in ihrer vertrauten Umgebung, auch in Pflegeeinrichtungen. Sie achten auf die Bedürfnisse und Wünsche aller Betroffenen, unabhängig von Religionszugehörigkeit und Weltanschauung. Diese Leistung ist für den Kranken und die Angehörigen kostenfrei.

Im Juni beginnt die Hospizbegleiter-Ausbildung

Im Juni 2018 beginnt der nächste Ausbildungskurs zum Hospizbegleiter. Dieser ist Voraussetzung zur Mitarbeit im Hospizdienst. Der Kurs bietet Gelegenheit, sich mit der eigenen Einstellung über Abschied, Sterben und Trauer auseinanderzusetzen.

Ist die Hospizbegleitung ein Ehrenamt für Sie?

Wer Interesse hat, kann sich unverbindlich bei der Koordinatorin der Gruppe, Mandy Regis-Lebender, informieren. Telefon: 08271-8120222. E-Mail: hospiz@sozialstation-meitingen.de

2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
5.337
Wilhelm Bauer aus Hannover-Südstadt | 29.01.2018 | 21:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.