Anzeige

Hätten Sie es gewusst? - "Leistungsvergleich Stufe I in Bronze"

Wir haben es geschaft: von links MartinaSchaffer, Petra Müller, Eugen Sindl und Andreas Storr;
Welche Angaben muss ein korrekter Notruf enthalten?
Welche Erkennungsmerkmale deuten auf einen Schlaganfall hin?
Mit welcher Frequenz soll die Herzdruckmassage bei einem Erwachsen durchgeführt werden?
Diese, und viele weitere Aufgaben mussten von den 8 ehrenamtlichen Rotkreuzlern, die an der Prüfung zum Leistungsvergleich Stufe I in Bronze teilnahmen, beantwortet werden.

Um sich für diese Prüfung zu qualifizieren, opferten die freiwilligen Helfer der Ortsgruppe Meitingen insgesamt 4 Abende und einen Sonntag. In diesen 16 Unterrichtseinheiten frischten die 4 Frauen und 4 Männer ihr Erste Hilfe-Kenntnisse und ihr Rotkreuzwissen auf, und eigneten sich neue Fähigkeiten an.
Am 22. und 23 November war es dann soweit! Die Teilnehmer konnten ihre Qualifikationen unter Beweis stellen.

Die Prüfung gliederte sich in zwei Teile. Im ersten, praktischen Teil mussten die "Prüflinge" einen verletzten Motorradfahrer versorgen, angefangen vom korrekten Notruf, über die Sicherung der Unfallstelle, bis hin zur fachgerechten Abnahme des Helms, ... Eine Herzlungenwiederbelebung stand ebenso auf dem Programm, wie die fachgerechte Versorgung eines Knochenbruchs.
Im zweiten Teil der Prüfung wurde in über 30 Fragen, das theoretische Wissen der Teilnehmer abgefragt. Erst dann konnten die Rotkreuzler aufschnaufen.

Bei der Weihnachtsfeier der Ortsgruppe Meitingen konnte Peter Lebender und Anton Büchele die Teilnehmer Nikolaus Stegmiller, Petra Müller, Eugen Sindl, Sonja Keller, Melanie Fritsche, Andreas Storr und Martina Schaffer zur bestandenen Prüfung gratulieren.

Schön, dass Werte, wie Hilfsbereitschaft, Mitmenschlichkeit in unserer Leistungsgesellschaft doch noch ihren Platz haben, und sich unsere Rotkreuzler für das Wohl und die Gesundheit ihrer Mitmenschen Zeit nehmen.

Übrigens konnten Sie die anfangs gestellten Fragen beantworten? Vielleicht wäre es wieder einmal an der Zeit, einen Erste Hilfe Kurs zu besuchen! Oder haben Sie Interesse an unserer Arbeit? Das Rote Kreuz freut sich immer über ein neues Gesicht in ihren Reihen!
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 23.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.