Anzeige

Frauen-Union Meitingen: Viel Spaß bei der Ferienbetreuung 2012

Ferien sind toll für die Kinder, jedoch für viele berufstätige Eltern oft eine Herausforderung. Das wissen die Damen der Frauen-Union noch aus eigener Erfahrung. Gemeinsam mit Ihnen hat Vorsitzende Maria Wagner auch in diesem Jahr ein buntes Programm zusammengestellt und so den Eltern der Grundschüler im Markt Meitingen wieder die Möglichkeit geboten, ihre Kinder vom 01. bis 17. August, zwischen 7.30 Uhr und 17.00 Uhr betreuen zu lassen.
Die erste Woche wurden Namensschilder gebastelt, es gab Handballtraining, einen Spaziergang zum Spielplatz in der Nordfeldsiedlung, einen Zoobesuch mit Führungen bei den Robben und Giraffen, Minigolf und Freibadbesuch. Einig waren sich die Kinder, dass der Besuch bei den Robben etwas ganz Besonderes war. Vorsichtige Nasenstuppser und liebevolle Robben-Küsschen sind ja schließlich nichts Alltägliches.
Auch in der zweiten Woche erwartete die Kinder ein abwechslungsreiches Angebot. So wurde unter anderem eine Lech-Wanderung mit Herrn Büch, Einrad- und Kettcar fahren im Schulhof und eine Wanderung zur Familie Schmidbauer nach Ostendorf angeboten. Dort durften die Kinder nach eigene Vorstellungen Pizza belegen lassen die dann im Holzofen gebacken wurde. Auch Brettspiele und Tischfußball durften nicht fehlen. Die Fahrt mit dem Zug nach Donauwörth ins Archäologische Museum zu den Höhlenmalereien der Kelten fand auch großes Interesse. Ein Höhepunkt war sicherlich das Basteln mit Schrott bei den Lechstahlwerken in Herbertshofen. Dort bekam jedes Kind einen Schutzhelm, eine Schutzbrille und Arbeitshandschuhe. Sogar eine Hebebühne zum Hochfahren war vorhanden, um der Gruppe von oben zuwinken zu können. Am Ende der Woche fiel die Entscheidung was das Highlight war, wirklich schwer.
Ehe die Kinder und Betreuer sich versahen, war auch schon die dritte und letzte Woche der Ferienbetreuung angebrochen. Dieses Mal ging es zum Kegeln in die Lechauen und ins Planetarium nach Augsburg zu „Lars dem Eisbär“. Malen von Bildern auf Keilrahmen, Handballtraining und Freibadbesuch rundeten die letzten Tage Ferienbetreuung ab. Den Hunger nach so vielen Aktivitäten, konnten die Kinder mit selbst zubereiteten kleinen Mahlzeiten wie Pfannkuchen, Pizzabrötchen, Spaghetti Carbonara, Nudeln mit Tomatensauce, Kartoffeln mit Quark oder Spaghetti Bolognese stillen.
Diese tolle Aktion haben die Firmen ebm – Erich Büchele, Lechstahlwerke, Baugeschäft Ulrich Kraus und die VR Bank Meitingen unterstützt.
Ein spezieller Dank gilt aber all den ehrenamtlichen Betreuern/innen, die das Ganze erst ermöglicht haben.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Regionalmagazin meitinger | Erschienen am 05.09.2012
1 Kommentar
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 23.08.2012 | 16:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.