Anzeige

Ausflug ins Waldenburger Schloss

So sah sie früher aus, die Küche für die Herrschaften auf Schloss Waldenburg.
Meerane: Kursana | Meerane. In den vergangenen Tagen war für die Bewohnerinnen und Bewohner des Kursana Domizils Meerane viel los. Anfang der Woche besuchten die Veteranen das fürstliche Residenzschloss in Waldenburg, dessen Geschichte bis ins Jahr 1430 zurückgeht. Eine sehr interessante Führung durch die Anlage ließ die Besucher in die Lebenswelt des 19. und 20. Jahrhunderts eintauchen. Es konnten die Festsäle, die Bibliothek und vieles mehr bestaunt werden. Man bekam viele Information mitgeteilt, so dass man sich in die Welt, wie sie früher war, hineinversetzen konnte.

Und da natürlich so ein Ausflug hungrig macht, stand nach der Rückkehr ins Domizil eine Art Back- und Kochstunde auf dem Programm. Es ging um Karlsbader Schnitten. Diese wurden dann mit Wurstscheiben und Käse belegt, und wer es etwas exotisch mochte, der packte noch eine Ananasscheibe obendrauf. Anschließend kamen die fertigen Schnitten in den Backofen, bis der Käse schön zerlaufen und knusprig geworden war. Zum Abendbrot wurden die Karlsbader Schnitten dann von den Bewohnern verköstigt und allen hat es geschmeckt.

Schließlich durfte in den vergangenen Tagen natürlich auch das Marmeladenkochen nicht fehlen. In der Therapieküche wurde Erdbeermarmelade selbst hergestellt. Die Bewohner mit ihren Angehörigen schnitten die Erdbeeren in kleine Stücke und kochten diese mit Gelierzucker ein. Die fertige Marmelade wurde in Gläsern verteilt, und es durfte sich jeder fleißige Helfer ein Glas mitnehmen zum Probieren. Lecker, mehr muss man da nicht sagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.