Anzeige

GTFOOMH: Saskia und Peter gehen getrennte Wege

Bei “Get the f*ck out of my House” waren Saskia Atzerodt und Peter S. DAS Paar der Villa und schmiedeten sogar schon ernste, gemeinsame Zukunftspläne. Doch wie es häufig so ist, war diese Turtelei nicht von langer Dauer. Was die Blondine nun selbst dazu sagt.

In “Get the f*ck out of my House” waren Saskia Atzerodt und Peter S. die meiste Zeit beim turteln zu sehen. Trotz der Freundin des 34 Jährigen träumten beide von einer gemeinsamen Zukunft wie dem Preisgeld der Sendung, einer Hochzeit und gemeinsamen Kindern. Doch im Laufe der Sendung überforderten die Bedingungen der Villa die Blondine immer mehr, war regelmäßig zickig zu ihren Mitstreitern und musste schlussendlich vorzeitig gehen.

Sie bestätigt es

Die Frage, ob die beiden auch nach der Show zusammenhalten werden, hat viele in der Vergangenheit beschäftigt. Nun teilte Saskia ein klares Statement in ihrer Instagram Story. Sie schrieb, dass die Worte “Ich liebe Dich” - auch von ihr - viel zu schnell ausgesprochen waren, es aber eigentlich um die Taten, diese Liebe auch zu zeigen gehe. Peter und sie wären zusammen im Urlaub gewesen, hätten sich besser kennengelernt und doch sei einiges vorgefallen und sie hätte sich getrennt. Was genau, wollte die 27 Jährige aber nicht erklären.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.