Anzeige

Auftaktkonzert EUMWA 2018 ...als hätt der Himmel die Erde still geküsst... Liederabend Junger Sänger

Wann? 26.01.2018 19:30 Uhr

Wo? Barocksaal Markt Indersdorf, Marienpl. 7, 85229 Markt Indersdorf DEauf Karte anzeigen
Junge Sängerinnen und Sänger des LMZ der Universität Augsburg
 
Moritz Kugler, Tenor
Markt Indersdorf: Barocksaal Markt Indersdorf |

„…als hätt‘ der Himmel die Erde still geküsst…“
Schumann-Liederabend eröffnet Europäischen Musikworkshop Altomünster am Freitag, 26. Januar

Ganz im Zeichen des Komponisten Robert Schumann (1810 – 1856) steht das Auftaktkonzert des diesjährigen Europäischen Musikworkshops Altomünster (EUMWA). Unter dem Titel „… als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst…“ singen Studierende des Leopold Mozart Zentrums der Universität Augsburg Schumanns Liederzyklen Myrthen op. 25, den Liederkreis nach Eichendorff op. 39 und die Liederreihe nach Kerner op. 35. Begleitet werden sie von Pianist Markus Kreul am Flügel. Er übernimmt auch die Moderation.
Kreul wurde kürzlich vom renommierten Schumann-Netzwerk, einer von der Bundesregierung unterstützte Kooperation von Forschungseinrichtungen, Bibliotheken, wissenschaftlichen Gesellschaften und Gedenkstätten, zum Schumann-Botschafter ernannt. Das sei einer der Gründe für die Programmgestaltung des Auftaktkonzertes gewesen, sagt er. „Zudem wollen wir sicht- und hörbar machen, dass der EUMWA durch die enge Zusammenarbeit mit dem Leopold Mozart Zentrum und der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt neue Wege geht.“
Sängerinnen und Sänger des Auftaktkonzertes sind die Sopranistinnen Julia Heiler, Natalija Radosavljevic und Hyunju Kim, die Tenöre Ian Spinetti, Moritz Kugler, Jeayoun Kim und Wanting Li sowie die Baritone Dabo Liu, Matthias Lika, Songheon Kim und Jun Ting Wan. Sie stammen aus Brasilien, China, Deutschland, Korea, Serbien und Taiwan. Beginn des Konzerts ist um 19.30 Uhr.
Karten gibt es im Vorverkauf im Infobüro der Marktgemeinde Altomünster, Marktplatz 7, Telefon (08254) 999744 und in Indersdorf in der Klosterbäckerei Hans Pest, Marienplatz 10, und der Kloster-Apotheke, Dachauer Str. 14 sowie an der Abendkasse.
Der 12. Europäische Musikworkshop Altomünster findet von Sonntag, 31. März bis Samstag, 7. April in Altomünster statt. In der Masterclass erarbeiten Studenten und Absolventen von Musikhochschulen, Instrumentalpädagogen, junge hochbegabte Musikschüler und ambitionierte Laien große Werke der Kammermusik in intensivem Einzel- und Gruppenunterricht. In täglichen Konzerten an diversen Spielstätten in Altomünster sowie beim Abschlusskonzert im Schloss Dachau können die Teilnehmer ihr Können einem größeren Publikum präsentieren. Die Teilnehmergebühr beträgt 425 Euro pro Person inklusive Mittagessen.
In speziell auf sie zugeschnittenen Workshops können Kinder und Jugendliche, die die Grundfertigkeiten ihres Instruments beherrschen, die besonderen Fertigkeiten von Kammermusik und Ensemblespiel erlernen oder vertiefen. Es gibt Einzel- und Gruppenunterricht sowie Unterricht in Improvisation Music. Die Workshops richten sich an junge Instrumentalisten, Sänger und Ensembles jeder Besetzung; Repertoireplanung und Ensemblebildung erfolgen nach Absprache mit der Kursleitung. Die Teilnehmergebühr beträgt 195 Euro pro Person inklusive Mittagessen.
Die Dozenten von Masterclass und Workshops sind Linde Dietl (Klavier), Prof. Andrea Friedhofen (Improvisation), David Frühwirth (Violine), Raphael Gärtig (Flöte), Nino Gurevich (Klavier), Prof. Harald Harrer (Klarinette), Markus Kreul (Klavier), Prof. Guido Schiefen (Violoncello), Prof. Dominik Wortig (Gesang) sowie Sebastian Caspar (Assistenz Violine)
Anmeldungen sind noch bis Dienstag, 20 Februar im Infobüro Altomünster, Marktplatz 7, Telefon (08254) 999744 möglich.
Weitere Informationen gibt es unter www.eumwa.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.