Anzeige

+++ Bleib ruhig mal im Regen stehn +++

(Foto: Pixabay)

Sei nicht traurig,
wenn du allein im Regen stehst.

Abertausende Regentropfen fallen
auf dich herab.

Wie kleine Hände fangen sie dich auf -
beschützen sie dich.

Nass wirst du nur deshalb,
damit du merkst, dass du nicht
wirklich allein bist.

Lauf weiter durch die Pfützen,
lass keine aus.

Denn du wirst nicht untergehn -
solange du an dich, das Gute
und die Liebe – glaubst.

Also spaziere weiter -
lass dich nicht aufhalten.
Auch wenn dir gerade nicht
danach zu Mute ist.

Was ist schon schlimm daran
einmal nass zu werden?

Der Gedanke nicht ganz allein zu sein -
dass dich tausende kleine Hände
fangen, halten und tragen -
dich nicht loslassen -
sollte tröstlich für dich sein.

Lass nicht zu, dass du im Strom
des Regens untergehst.

DU bist nicht ganz allein!
Es wird immer EINEN besonderen Menschen geben,
der mit Dir durch den Regen tanzt.

Und sei es NUR FÜR EINEN KLEINEN MOMENT!


© LuScho 2017

Euch allen wünsche ich die vielen "kleinen Hände", die Euch auffangen im Regen 
und natürlich wünsche ich Euch allen diesen EINEN besonderen Menschen an Eurer Seite,
in Eurem Leben und ganz besonders in Eurem Herzen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.