Anzeige

UNESCO-Denkmäler in der Tschechischen Republik

Die Kirche des hl. Johannes von Nepomuk auf dem Grünen Berg (Žďár nad Sázavou) (Foto: Copyright by www.czechtourism.com)
17.09.2009

UNESCO-Denkmäler in der Tschechischen Republik

Die tschechischen Länder können auf eine reiche und bunte Geschichte zurückblicken . Menschen aus allen Ecken und Enden der Welt ließen sich in der Vergangenheit auf dem Territorium der heutigen Tschechischen Republik nieder und gestalteten es nach ihrer Vorstellung und Kultur. Sie errichteten Hunderte von Schlössern, Kirchen und Klöstern, schmücken sie aus und prägten auch den tschechischen Städten ein charakteristisches städtebauliches Bild auf. Ihrem Wirken war offenbar Erfolg beschieden - bereits zwölf tschechische Baudenkmäler und Denkmalkomplexe wurden in die UNESCO-Welterbeliste eingetragen, weitere sind um diese Eintragung bemüht.


Weitere Auskunft über UNESCO-Denkmäler:
http://whc.unesco.org/en/statesparties/cz
http://www.unesco.org
http://www.unesco-ic.cz
http://unesco.czecot.com











Quellennachweise:
Bild/Bilder: www.czechtourism.com
Text/Texte: www.czechtourism.com
0
1 Kommentar
359
Yessika Martin aus Ebersberg | 17.09.2009 | 08:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.