Anzeige

Schwimmen: Linda Müller mit 6x Gold für Gehörlosen EM qualifiziert

Der Dresdner Gehörlosen-Sportverein richtete im Rahmen seiner 90-jährigen Jubiläumsfeier die Deutsche Gehörlosen Schüler-, Jugend- und Einzelmeisterschaften im Schwimmen aus. Insgesamt reisten 12 Vereine zu den Titelkämpfen in der Elbmetropole an. In der 50m Schwimmhalle am Freiberger Platz kam es zu spannenden Entscheidungen.

Voll mit in die Entscheidungen eingreifen die VfLerin Linda Müller, die bereits im Vorjahr mit einigen Titeln Aufmerksamkeit erlangt hatte. Dieses Jahr lief es noch besser, die Berufung in die deutsche Nationalmannschaft für die Europameisterschaften vom 21. – 26. Juni 2010 in Dortmund eine logische Konsequenz. Mit insgesamt 6 Titeln sowie den Pokal für die Jahrgangsentscheidung war sie eine der erfolgreichsten Starterin der Titelkämpfe.
Die 14jährige Marburgerin für den GSC Bremen am Start, stieg über 50m Brust in die Meisterschaft ein. In 0:40,93 Min. schwamm sie einem überlegenen Sieg heraus. Ihren zweiten Titel holte sie dann über 100m Rücken. Mit der neuen persönlichen Rekordzeit von 1:21,26 Min. schwamm sie hier ebenfalls souverän zu Gold. Weitere Bestzeit und Gold im 50m Sprint, mit 0:37,86 Min. ließ auch hier nichts anbrennen.

Über 200m Brust ging sie das Rennen zunächst sehr verhalten an. Auf der zweiten Hälfte zeigte sie Biss und Stehvermögen. In Bestzeit von 3:13,93 Min. ging es zum vierten Titel.
Auf der halb so langen Distanz gab es für die Konkurrenz ebenfalls keine Chance. Mit der Endzeit von 1:29,50 Min. verpasste sie die eigene Bestmarke nur knapp, der Titel war aber letztlich auch hier ungefährdet.
Auch der letzte Start brachte einen Titel. Im 200m Rückenrennen ging es zu einem Start-Ziel Sieg.
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 15.05.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.