Anzeige

Masters des Marburger SV 1928 erhalten Auszeichnung durch die Stadt Marburg

Mannschaft des Marburger SV bei den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften der Masters in Dieburg

Schwimmen: Einzelsportler sowie Mannschaftsleistungen werden durch Marburgplaketten honoriert

Marburg. In der 63. Auflage werden am 01. März 2013 ab 19.00 Uhr in der Großsporthalle der Kaufmännischen Schulen im Georg-Gaßmann-Stadion verdiente Einzelsportler/innen sowie Mannschaften für ihre besonderen sportlichen Leistungen durch den amtierenden Oberbürgermeister und Sportdezernenten Herrn Egon Vaupel geehrt. Des Weiteren zeichnet die Stadt Marburg Helfer und Förderer des Marburger Sports aus, die sich durch ihre ehrenamtliche Tätigkeit besonders hervorgetan haben.

Für ihre sportlichen Erfolge bei den Hessischen Masters-Meisterschaften auf der 50-Meter-Bahn in Bad Soden sowie auf der Kurzbahn in Dieburg werden folgende Schwimmer/innen des Marburger SV 1928 mit der Marburg-Plakette in Bronze ausgezeichnet:

Katrin Spieß – viermalige Hessische Masters-Meisterin auf der 50-Meter-Bahn (Bad Soden) über 200 m und 400 m Freistil, 200 m Brust und 200 m Lagen

Fabian Grün – zweimaliger Hessischer Masters-Meister auf der 50-Meter-Bahn (Bad Soden) über 50 m Freistil und 50 m Schmetterling sowie Hessischer Vize-Mastersmeister über 50 m Rücken – dreimaliger Hessischer Masters-Meister auf der Kurzbahn in Dieburg

Dr. Ingo Fischer – Hessischer Master-Meister über 50 m Schmetterling sowie zweimaliger Hessischer Vize-Master-Meister über 50 m und 100 m Freistil auf der Kurzbahn in Dieburg

Dr. Klaus Neuhaus – dreifacher Hessischer Vize-Masters-Meister auf der 50-Meter-Bahn (Bad Soden) über 50 m und 100 m Brust sowie über 50 m Freistil – Hessischer Vize-Master-Meister über 50 m Freistil und Dritter über 50 m Brust auf der Kurzbahn in Dieburg

Robert Keul – zweifacher Hessischer Vize-Masters-Meister auf der 50-Meter-Bahn (Bad Soden) über 100 m und 200 m Rücken – zweimaliger Hessischer Vize-Masters-Meister über 50 m Rücken und 100 m Lagen auf der Kurzbahn in Dieburg

Hans-Joachim Lübeck - zweifacher Hessischer Vize-Masters-Meister auf der 50-Meter-Bahn (Bad Soden) über 50 m Schmetterling und 100 m Brust sowie Dritter über 50 m Brust - dreimaliger Hessischer Masters-Meister auf der Kurzbahn in Dieburg

Doris Peterburs – zweifache Hessische Vize-Masters-Meisterin über 100 m Rücken und 50 m Freistil sowie Dritte über 50 m Rücken auf der Kurzbahn in Dieburg

Benjamin Rösner – zweifacher Vize-Masters-Meister über 50 m Schmetterling und 50 m Brust auf der Kurzbahn in Dieburg

Jochen Hain – fünfmal Dritter bei den Hessischen Masters-Meisterschaften auf der 50-Meter-Bahn (Bad Soden) über 50/100 m Rücken, 100/200 m Brust und 200 m Lagen – zweifacher Hessischer Vize-Masters-Meister über 50 m Schmetterling und 50 m Rücken sowie Dritter über 50 m Brust auf der Kurzbahn in Dieburg
Simone Uebbing – Dritte bei den Hessischen Kurzbahnmeisterschaften in Dieburg über 50 m Freistil und 50 m Brust

Mannschaft: 4 x 50 m Freistil-Staffel (Hein, Neuhaus, Mützlitz, Keul) – Hessischer Vize-Mastermeister auf der 50-Meter-Bahn (Bad Soden)

Mannschaft: 4 x 50 m Freistil-Staffel (Keul, Uebbing, Neuhaus, Peterburs) – Hessischer Masters-Meister sowie Hessischer Vizemeistertitel mit der 4 x 50 m Lagen-Staffel (Keul, Uebbing, Neuhaus, Peterburs) auf der Kurzbahn in Dieburg

Für seine langjährige ehrenamtliche Tätigkeit in seiner Eigenschaft als 1. Vorsitzender des Marburger Schwimmvereins von 1996 bis 2010) sowie als 2. Vorsitzender in der Zeit von 2010 bis 2012 wird Jürgen Peter ausgezeichnet.

von Ines Peters-Försterling,
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Marburger Schwimmverein 1928
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.