Anzeige

Marburg Saints verpflichten US-Coach

Der 33 Jährige Amerikaner verstärkt die Saints im neuen Jahr
Vernon Letourneau aus Duluth / Minnesota übernimmt das Ruder im Januar

Nach den erfolgreichen letzten 2 Jahren, indem die Saints nach ihrem Wechsel zum VfL 1860 Marburg e.V. von 15 Mitgliedern auf derzeit 103 Mitglieder anwuchsen, gehen die Heiligen nun den nächsten wichtigen Schritt.

Nachdem aufgrund des starken Wachstums gerade im Jugendbereich die Übungsleiterkapazitäten knapp wurden, entschied der Vorstand nicht zurückzuschrauben sondern einen weiteren Schritt nach Vorne zu gehen und entschied sich, einen erfahrenen Trainer aus den USA, dem Ursprungsland des Lacrosse, herüberzuholen.


Nach vielen Bewerbungsgesprächen viel die Wahl auf Vernon Letourneau aus Duluth/Minnesota. Nach der High School spielte Letourneau u.a. für die University of Minnesota Duluth als Verteidiger und Mittelfelderspieler, wobei er durch seine Leistungen in 2001 und 2002 u.a. zum All-League Midfielder der Upper Midwest Lacrosse League (UMLL) sowie zum First-Team Midfielder bei den UMLL Championship All-Tournament team geehrt wurde.

Nach seiner aktiven Spielzeit studierte der derzeit 33 Jährige Spanisch und Coaching an der University of Minnesota Duluth, wo er seit 2002 Co-Head Coach der Damen Lacrossemannschaft ist. Zudem trainiert er den Herren Lacrosse Club in Duluth und sammelte zuvor auf High School Level jahrelange Coaching Erfahrung im Herren- als auch im Damenbereich. Durch seine Leistungen wurde er im Jahre 2006 als Coach of the Year geehrt. Er nahm zudem im Jahre 2006 als Coaches Education Programme des US-Lacrosseverbandes teil. Neben dem Lacrossesport sammelte Letourneau zudem Coachingerfahrung als High School Trainer in Basketball, Football und Leichtathletik.

Letourneau setzte sich gegen zahlreiche weitere Kandidaten vor allem aufgrund seiner Vielseitigkeit durch. Zudem überzeugte er durch seine professionelle, engagierte und sehr motivierende Art. Die Saints freuen sich sehr am 19. Januar ihren Coach begrüßen zu dürfen und erhoffen sich hierdurch sowohl im Jugend- als auch im Erwachsenenbereich einen weiteren Schritt in eine erfolgreiche Zukunft.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Marburg extra, Anzeiger extra | Erschienen am 29.12.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.