Anzeige

Marburg Saints bereiten sich in Essen auf die neue Saison vor

Zum zweiten Mal fand dieses Wochenende der Glück Auf Cup in Essen statt und die Marburg Saints nutzen die Möglichkeit dieses national und international beliebten Turniers um sich auf die kommende Saison vorzubereiten.

Unterstützt wurden die „Heiligen“ dabei von zwei Spielern aus dem Rostocker Partnerverein RoLax, die eine sehr überzeugende Spielleistung ablieferten. Am ersten Turniertag konnten die Marburger deutliche Siege über das belgische Team Snor Lax (9:1)und die GHTC Grizzlys aus Gladbach (7:4) erringen, mussten sich jedoch durch ein Last Minute Tor dem Team aus Berlin geschlagen geben (5:4).

Der zweite Turniertag wurde durch Sinnflutartige Regenfälle stark beeinträchtig, weshalb das Spiel gegen den Ausrichter Ruhrpott Pirates abgesagt wurde. Die Marburger qualifizierten sich hinter Victoria Berlin für die Endrunde.

Im kleinen Finale gegen das Deutsch/Niederländische Team „The Goldmembers“ mussten die Saints sich wiederum knapp 2:3 geschlagen geben. Im Nachhinein kann der vierte Platz jedoch für die schwach besetzten Saints als Erfolg gewertet werden, auch wenn beide Niederlagen wegen des knappen Ergebnisses wehtaten.

Kommendes Wochenende testen sich die Saints erneut beim ältesten und traditionsreichsten Lacrosseturnier Deutschlands, dem Kieler Lacrosse Meeting. Ende August beginnt dann für die Lahnstädter die Neue Saison mit Relegationsspielen gegen Mainz und Kaiserslautern.

Von Julian Opper
0

Weiterveröffentlichungen:

Oberhessische Presse | Erschienen am 30.07.2011
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.