Anzeige

Jan-Christian Klotz in guter Form!

Jan Christian Klotz
Arena – Cup in Heidelberg


Im sonnigen Heidelberg stand am Sonntag der letzte Formtest des Wochenendes für die Schwimmer/innen aus dem Landkreis Marburg-Biedenkopf des TV Wetzlar 1847 an. Im 50m Hallenbad am Olympiastützpunkt kamen 40 Vereine mit mehr als 600 Sportlern zu über 3000 Starts zusammen. Der TV Wetzlar schickte 11 Aktive der 1. Mannschaft ins Rennen, die bei 55 Starts 36 neue Bestzeiten aufstellten. Einige davon reichten für die Qualifikation für die Hessischen-, Süddeutschen- und Deutschen Jahrgangsmeisterschaften.
In guter Frühform befindet sich Jan-Christian Klotz (Jg.93), der in Heidelberg fünf neue Bestzeiten aufstellte. 200m Lagen in 2:17,64 Minuten (2. Platz) sollten Ihm die Teilnahme an den „Deutschen“ Anfang Juni in Berlin ermöglicht haben. Dafür muss er in der Deutschen Bestenliste eine Platzierung unter den Top 30 seines Jahrgangs nachweisen. Für die Süddeutschen Jahrgangsmeisterschaften, die in vier Wochen in Sindelfingen statt finden, hat er sich zudem über 100m Freistil (3. / 56,35) und 100m Schmetterling (2. / 1:02,25) qualifiziert. Seine Schwester Eva-Maria Klotz (Jg.95) zeigte sich an der Bergstraße ebenfalls in guter Verfassung. Den Wettkampfmarathon am Wochenende mit drei Wettkämpfen an drei Tagen in Dillenburg, Bad Nauheim und eben in Heidelberg zerrte zwar etwas an den Kräften, lässt aber auf erfolgreiche Meisterschaften im Sommer hoffen. 100m Freistil in neuer Bestzeit von 1:04,25 Minuten sowie 200m Lagen in 2:42,34 Minuten waren ihre besten Ergebnisse. Eine weitere Pflichtzeit für die Landesmeisterschaften in zwei Wochen in Dillenburg unterbot Leonard Schneider (Jg.95) am Olympiastützpunkt in Heidelberg. Er blieb über 200m Lagen in 2:39,34 Minuten deutlich unter der geforderten Norm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.