Anzeige

Hockey: Verbandsliga Damen des VfL mit 6:2 Heimspielsieg

3. Spieltag 25.11.2012

Trotz Unterzahl des Gegners warnte Trainer Andrew McKnight am dritten Spieltag seiner ersten Damenmannschaft davor, die Mädels des VFL Bad Nauheims zu unterschätzen. Und er sollte Recht behalten.
Auch mit nur vier Spielerinnen plus Torwart zeigte sich Bad Nauheim äußerst aggressiv und lauffreudig. Marburg hielt stark dagegen, konnte das Überzahlspiel jedoch vorerst nicht an sich reißen. Ein unerwarteter 0:1 Rückstand war die Folge. Die ersten Damen ließen sich davon jedoch nicht verunsichern und hielten an ihrer Taktik fest. Es folgte der wichtige 1:1 Ausgleich durch Anna von Bethmann kurz vor der Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit wurde umgestellt. Ein offensives Spiel war nun gefragt und ein direktes Stören der Nauheimer Abwehr. Marburg erspielte viele Torchancen, konnte diese allerdings nicht für sich nutzen. Caroline Stützer beendete die torlose Phase mit einer gekonnt geschlenzten Eckenkombination. Nun schien das Eis endlich gebrochen und Marburg war die eindeutig überlegene Mannschaft. Es folgten zwei weitere gezielt geschlenzte Eckentore durch Caroline Stützer und ein durch schönes Zuspiel verwandeltes Tor von Paula Fleischmann zum 5:1.
Trotz der Überlegenheit ihres Gegners gaben die Bad Nauheimerinnen nicht auf. Das 5:2 war die Folge. Doch auch durch ihre überragende Abwehrarbeit ließen sich die Marburgerinnen den Sieg nicht mehr nehmen. Caroline Stützer war es wieder, die auf 6:2 kurz vor Schluss erhöhte.

Somit konnten die ersten Damen trotz kleinerer Startschwierigkeiten wieder einen Heimsieg einfahren, was nicht zuletzt der großen Unterstützung des „VFL Fanblocks“ auf der Tribüne der Halle zuzuschreiben war.
Wir hoffen auf genauso viel Unterstützung bei unserem nächsten Heimspieltag am 19. Januar 2013 gegen Offenbach!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.