Anzeige

Erfolgreiches U-19 Lacrosse Nationalcamp in Marburg

Marburg: Georg-Gaßmann-Stadion | Vom 4. bis zum 6. Juni waren Deutschlands künftige Hoffnungsträgerinnen bei internationalen Turnieren in Marburg zu Gast. Unter der Leitung von Head Coach Molly McCourt trainierte in Marburg die Anwärter auf die U 19 Nationalmannschaft der Damen und wurden dabei von einem erfahrenen Trainerstab gesichtet.

Bei brütend heißen Temperaturen hatten sich 45 Teilnehmerinnen, davon 9 aus den Reihen der Marburg Saints, für das Camp in Marburg eingefunden. Anschließend hieß es schwitzen. Sehr lauflastiges Training zusammen mit strahlendem Sonnenschein machte einigen der Mädchen sehr zu schaffen und führte einige auch an die Leistungsgrenzen, jedoch war die Stimmung auf dem Platz ausgezeichnet.

Freiwillige Helfer aus der Herren-, und Damenmannschaft der Saints hatten ihre Hilfe bei der Organisation des Camps zugesagt und sorgten für das leibliche Wohl ebenso wie für ausreichend Schlafplätze für die Campteilnehmerinnen.

Während der Vorstand der Saints im Marburger Schloss am 150 Jährigen Festakt des VfL 1860 Marburg teilnahm, ging auf dem Hockey-/ Lacrosse Platz des Gaßmann Stadions langsam das Training zu Ende und in ein Grillfest über. Hier konnten auch die freiwilligen Helfer auch mal ein paar Minuten entspannen und sich für ihre Arbeit ebenso mit einem Würstchen belohnen, wie die Campteilnehmerinnen für ihr hartes Training.

Am Sonntag Nachmittag endete dann der Trainingsbetrieb und es konnte ein erfreuliches Resümee gezogen werden. Team Managerin der U 19 Nationalmannschaft Annabelle von Oetinger sagte zu dem Camp: „ Marburg und insbesondere die Lacrosseabteilung des VfL 1860 Marburg
haben gezeigt, dass sie als einer der Stützpunkte der Nationalmannschaft mehr als geeignet sind."

Wir danken für das Lob und freuen uns schon auf das nächste Camp!

von Julian Opper
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.