Anzeige

AquaMar-Gutscheine für Marburger Nachtsportler

Bereits seit drei Jahren haben Jugendliche aus Marburg die Möglichkeit, sich freitagabends zwischen 22 und 24 Uhr zu gemeinsamen sportlichen Aktivitäten zu treffen. „Zu nachtschlafender Stunde bei aktueller Musik Körbe werfen und Tore schießen. Komm' vorbei! Mach' mit! Nutzt das Angebot zum Training, Orientierung an Ergebnissen oder einfach nur um Spaß an Sport und Bewegung zu haben.“, so die Beschreibung des kostenlosen „Nachtsports“ auf facebook.
Nicht nur Klassiker wie Fußball, Handball, Basketball, Volleyball oder Badminton stehen auf dem Programm, auch aktuelle Trendsportarten können ausprobiert werden, seien es beispielsweise Speedminton, Frisbee, Indiaca, Slackline, Lacrosse, oder Floorball. Neben der Großsporthalle der kaufmännischen Schule im Georg-Gaßmann-Stadion stehen dazu im Sommer auch die Außenanlagen sowie der neue Skate-Park bei Flutlicht zur Verfügung.
Durchschnittlich nutzen um die 20 Jugendliche das Angebot der Stadt Marburg. Ihre Beweggründe sind unterschiedlich: Zum einen gibt es die Gruppe derer, denen ein Vereinsbeitritt mit den damit verbundenen Kosten und Verpflichtungen widerstrebt, auf der anderen Seite gibt es Freaks, die, obwohl Mitglied in einem oder sogar mehreren Vereinen, eine weitere Möglichkeit suchen, ihren Sport auszuüben.
Auch letzten Freitag waren es 35 Nachtsportler, die sich in weihnachtlichem Rahmen trafen. Gebäck, Schokolade, Obst und Getränke auf liebevoll gedeckten und mit Kerzenlicht geschmückten Tischen, dazu für jeden ein Gutschein für einen AquaMar-Besuch - multikulturelle Weihnachten waren angesagt. Schließlich waren neben Deutschland Länder wie Libanon, Jordanien, Palästina, Armenien, Afghanistan, Südkorea, und die Türkei in der Gruppe vertreten.

Allerdings währte das Zusammensitzen nur kurz - "es juckt zu sehr in den Beinen", so Betreuer Christian Ackermann - und man widmete sich dem eigentlichen Anlass des Treffens: Gemeinsam Spaß zu haben bei Sport und angesagter Musik zu nächtlicher Stunde!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.