Anzeige

Sponsorenlauf für Marburger Frauen- und Mädchenprojekte

Zum vierten Mal findet der Marburger Sponsorenlauf für Marburger Frauen- und Mädchenprojekte am Sonntag, 28. Juni von 16:00 bis 20:00 Uhr im Georg-Gassmann-Stadion in der Leopold-Lucas-Straße in Marburg statt. Neu bei diesem Lauf ist, dass Frauen und Männer gemeinsam für die Projekte laufen.

Träger/innen der Veranstaltung ist das Gleichberechtigungsreferat der Universitätsstadt Marburg und das Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf und die gemeinnützigen Vereine, für die gelaufen wird.

Der gute Zweck und nicht der Wettkampf stehen im Mittelpunkt des Laufes. Angestrebtes Ziel ist zwar eine dauerhafte Finanzierung (durch die Gemeinden, Landkreise und der Landesregierung) von Frauenhäusern, Frauen- und Mütterberatungsstellen und Notrufen, die noch immer nicht ausreichend abgesichert sind.

Der Erlös kommt dem Finanzierungs-Netzwerk Zastra e. V. zugute. Das sind vor allem die Mitgliedsvereine von Zastra e. V., die mit von Gewalt betroffenen Kindern und Frauen arbeiten, wie beispielsweise Wildwasser Marburg, Frauen helfen Frauen, der Notruf für vergewaltigte und belästigte Frauen und die Wildkatzen. Mit von der Partie ist aber auch das MütterZentrum Marburg e. V.

Als Schirmherrin konnte wieder Aleksandra Kojic gewonnen werden. Die Trainerin des Basketball-Clubs Pharmaserv Marburg und Jugendtrainerin des Leistungszentrums für Mädchen nahm diese Herausforderung erneut an und freut sich bei der Aktion dabei zu sein. Nach der Eröffnung durch die Schirmherrin wird "Lady Amelie" vom Mehrweg Clowntheater Dagmar Kräutle die Frauen bei ihren Laufrunden mit Stelzen begleiten. Damit das Laufen leicht ist und Spaß macht, wird das Stadion mit lauftaktmäßiger Musik beschallt. Es kann sich aber auch im Gehen, Walken und mit Kinderwagen auf dem Sportfeld fortbewegt werden.

Politikerinnen und Politiker aus dem Magistrat, und der Gleichstellungskommission der Universitätsstadt Marburg sowie Politiker und Politikerinnen aus dem Kreisausschuss und der Frauenkommission des Landkreises Marburg-Biedenkopf sind mit von der Partie.

Jede Läuferin und jeder Läufer (Mädchen und Jungen unter 14 Jahren können kostenlos mitlaufen) entrichten ein Startgeld von 4 Euro. Die Anmeldung erfolgt vor Ort oder per Telefon. Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer sucht sich zusätzlich einen Sponsor und/oder eine Sponsorin, die für die Läuferin oder den Läufer ein Rundengeld oder einen Pauschalbetrag in die Kasse für die gemeinnützigen Vereine zahlt. Nicht alle Sponsoren und Sponsorinnen müssen anwesend sein, der Spendenbetrag von mindestens 5 Euro kann auch auf das Konto von Zastra e. V. Volksbank Mittelhessen eG 18147505 BLZ überwiesen werden.

Sponsorin oder Sponsor kann jede und jeder sein, aus dem Familienkreis, aus dem Freundeskreis, einer Firma, einem Verein, der Universität, oder die Läuferin, der Läufer selbst.

Während der Läufe, werden die Kinder von Helferinnen des Mütterzentrums betreut. Die Internationale Frauengruppe von der Bürgerinitiative für soziale Fragen e. V. (BSF) sorgt für Essen und Getränke, solange der Vorrat reicht. Frauen aus Marburger Kirchengemeinden unterstützen ebenfalls die Aktion.

Alle Läuferinnen und Läufer, Sponsorinnen und Sponsoren sind im Stadion herzlich willkommen, sie können vorbeikommen und mitmachen. Diejenigen die an diesem Tag verhindert sind können den Vereinen auch eine Spende zukommen lassen.

Anmeldung und weitere Informationen:

Gleichberechtigungsreferat der Universitätsstadt Marburg unter 06421 201-377, http://www.marburg.de Suchbegriff "Sponsorenlauf"
oder
Frauenbüro des Landkreises Marburg-Biedenkopf unter 06421 405-1311, http://ww.marburg-biedenkopf.de unter Frauen

Den Flyer finden Sie unter:
http://www.marburg.de/detail/44478
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.