Anzeige

Netzwerk Mensch-Tier e.V. und Tierarztpraxis Wetter

  Tierhalter-Kompetenzwoche vom 2. bis 7. September 2013


Bereits zum dritten Mal veranstalten die Tierärzte Wetter und der Verein Netzwerk Mensch-Tier eine Tierhalter-Kompetenzwoche. Praxis und Ver-ein, die seit mittlerweile vier Jahren in Sachen Tierschutz eng zusammen-arbeiten, hoffen, dass im Programm 2013 für jeden Tierfreund etwas Passendes dabei ist und freuen sich auf Ihren Besuch. Alle Veranstaltun-gen der Tierhalter-Kompetenzwoche finden in den Seminarräumen der Tierärzte Wetter, Im Berntal 6, statt. Um telefonische Anmeldung unter der Praxisnummer 06423-6318 wird gebeten. Anfahrtsweg und Preise für die Vor¬tragsabende entnehmen Sie bitte der Homepage der Tierärzte Wetter:

http://tieraerzte-wetter.de

Falls Sie sich über die Arbeit des Vereines Netzwerk Mensch-Tier e.V. informieren wollen, besuchen Sie bitte diese Seite:

http://netzwerk-mensch-tier.npage.eu


Hier unsere Themen:

Montag, 2. September, 19:00 Uhr
Tiere lesen

Tiere verständigen sich nicht nur mittels Lauten, sondern über Mimik, ge-ruchliche Informationen und andere Signale, für die wir Menschen oft keine geeigneten „Empfänger“ haben. Besonders die Körpersprache vieler Haustiere ist sehr ausdrucksstark. Wer lernt, sie zu „lesen“, erfährt viel über seinen Vierbeiner. Interessierte erhalten an diesem Abend eine Ein¬führung in die nonverbale Kommunikation zwischen Tieren und zwischen Mensch und Tier.
Referentin: Dipl. Agr. Biol. Heige Kienle



Dienstag, 3. September, 19:00Uhr,
Die soziale Hauskatze; Warum wir keine Stubentiger, sondern Stubenlöwen haben

In den Köpfen vieler Menschen ist noch immer das Bild vom „unabhängi-gen“, nicht erziehbaren Einzelgänger fest verankert, wenn man sie bittet, das Wesen der Katzen zu beschreiben. Dass sich diese Vorstellung kaum mit dem wirklichen Sozialverhalten unserer Hauskatzen deckt, wird im Rahmen dieses Vortragsabends erläutert und anhand zahlreicher Beispiele aus Wissenschaft und Tierschutz-Alltag belegt.
Referentin: Dipl. Agr. Biol. Heige Kienle


Mittwoch, 4. September, 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr und 14:30 bis 18:00 Uhr
Wenn die Fellpflege zum Problem wird

Tiere mit langem Haar bedürfen meist sehr intensiver Fellpflege. Oft ver-filzen langhaarige Hunde, Katzen, Kaninchen oder Meerschweinchen schnell und Hautprobleme, unangenehmer Geruch oder gar Madenbefall können auftreten. Die erfahrene Groomerin Nicole Brünnette gibt Tierhal-tern in Einzelsitzungen von jeweils 20 bis 30 Minuten individuell auf ihr Tier abgestimmte Fellpflege- und Wellnesstipps. Telefonische Voranmel-dung ist unbedingt erforderlich.



Mittwoch, 4. September, 19:00 Uhr
Erste Hilfe-Kurs für Tierhalter

Wie soll sich ein Tierbesitzer verhalten, wenn sein Vierbeiner einen Unfall hatte? Wie kann man die Erstversorgung von Wunden durchführen? Wel-cher Sofortmaßnahmen bedarf es im Krankheitsfall? Interessierte erhalten an diesem Abend wertvolle Tipps und anschauliche Anleitungen zur Ersten Hilfe am Tier von Tierärztin Dr. Silke Körlings-König.



Donnerstag, 5. Sepember, 19:00 Uhr
Kaninchen-Kompetenzkurs

Hier erfahren Kaninchenhalter und alle, die sich zwei langohrige Mümmel-tiere ins Haus holen wollen, Wissenswertes rund um das Hauskaninchen. Schwerpunktmäßig werden beim Vortrag Kaninchenverhalten und Kanin-chenkrankheiten behandelt. Referentinnen sind Dipl. Agr. Biol. Heige Kienle und Tierärztin Dr. Silke Körlings-König



Freitag, 6. September, 19:00 Uhr
Das Tier in der Familie; Wege zum harmonischen Miteinander von Mensch, Mops und Maus

Obwohl es Familien mit der Tierhaltung gut meinen, kommt es immer wieder zu kritischen Situationen und unerfreulichen Vorfällen zwischen Mensch und Tier. Besonders das Zusammenleben von Kindern und Haustieren kann Gefahren bergen. Tierschutz-Lehrerin Heige Kienle schil-dert Fälle aus ihrer Praxis, erläutert, wie es zu Missverständnissen zwi-schen Mensch und Tier kommen kann und gibt Tipps, diese zu vermeiden.



Samstag, 7. September, 10:30 Uhr
Die lustige Hühnerstunde; Veranstaltung für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Was haben ein Huhn und ein Tyrannosaurus Rex gemeinsam? Wer färbt die Eier des Osterhasen grün? Warum sind Hühner die besseren Katzen? Diese und andere lustige Fragen rund um das Haushuhn klären Tier-schutz-Lehrerin Heige Kienle und ihre gefiederten Assistentinnen, die handzahmen Legehennen Anni und Josephine, für junge Tierfreunde auf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.