Anzeige

Gut aussehen und Gutes tun - Mask Up - künstlerische Mund-Nasen-Masken und Spendenaktion.

  Gut aussehen und Gutes tun

Fotograf Chris Schmetz startet das Projekt „Mask Up“ / künstlerische Mund-
Nasen-Masken und Spendenaktion

Marburg, 20.05.2020: "Auch meine Arbeit als Fotograf ist derzeit nur sehr
eingeschränkt möglich. Ausstellungen und Reisen musste ich verschieben,“ berichtet
Chris Schmetz. Aber der Künstler hat die ungewohnte Freizeit genutzt. „Ich bin virtuell
gereist und habe mein Fotoarchiv durchstöbert. Dabei sind einige Schätze
aufgetaucht,“ beschreibt er. Einige seiner Lieblingsmotive möchte der Fotograf nun
teilen und gleichzeitig Gutes tun. Daher hat er kunstvolle Mund-Nasen-Masken
entworfen.
Es war ein spannendes Projekt mit echten Herausforderungen und mit mehreren
Nachtschichten. „Ich habe mich teils sehr intensiv mit eigenen Bilder
auseinandergesetzt und diese nochmal ganz neu kennengelernt,“ erklärt Schmetz.
Denn aufgrund des ungewohnten Formates der Masken eigneten sich nicht alle Bilder,
einige mussten besonders angepasst werden. Doch der Aufwand hat sich gelohnt.
Entstanden sind die Serien „Marburg“, „Reisen“ und „Graffiti“ mit je fünf Foto-Motiven.
Darüber hinaus hat Schmetz noch die Grafik „Social Distancing Marburg“ entworfen.
Diese ist seine ganz persönliche Auseinandersetzung mit den Corona-Auswirkungen.
10 Euro kostet eine Mund-Nasen-Maske. Davon gehen 3 Euro als Spende an die
Corona-Nothilfe von Aktion Deutschland Hilft, Solidarburg und TERRA TECH. „Bei
allen drei Organisationen weiß ich, dass sie wertvolle Hilfe für Menschen in Not
leisten,“ unterstreicht Schmetz. Zu erwerben sind die Masken direkt beim Künstler.
Am bequemsten geht eine Bestellung per Telefon oder E-Mail. Masken können aber
auch in seinem Atelier in Marburg abgeholt werden.
Schmetz hofft, dass er zahlreiche Interessenten für die Masken findet. „Reich werde
ich selbst mit dieser Aktion nicht. Aber mit jedem Euro Spendengeld kann dort Hilfe
geleistet werden, wo sie dringend nötig ist,“ erklärt er. „Und wenn Menschen meine
Fotos mit sich herumtragen, ist das ja auch ein sehr schönes Kompliment für mich.“
Ein besonderes Verkaufsargument gibt er noch mit auf den Weg. „So günstig sind
meine Kunstwerke sonst eher selten zu erwerben,“ schmunzelt der Fotograf.

Mehr Infos zur Aktion:
https://behind-de-scenes.de/de/mask-up
Facebook: www.facebook.com/behind.de.scenes/
Instagram: www.instagram.com/behind_de_scenes/

Kurzprofil
Seit 2006 betrachte ich die Welt durch den Sucher. Abenteuerlust, Neugier und Spaß
sind meine Triebfedern. Ich bin neugierig auf neue Länder, neue Menschen und
neue Eindrücke. Mein Ziel ist es, Erlebnisse und Begegnungen lebendig und
zugleich respektvoll festzuhalten. Mit meinen Bildern möchte ich Brücken schlagen.
Denn oft sind scheinbare Unterschiede schlussendlich nur von geringer Bedeutung.
Ein herzliches Lachen und gegenseitiges Interesse sind universell. Bei meiner Arbeit
ist mir der Blick hinter die Kulissen wichtig. Geduld, Kreativität, Offenheit und
genaues Beobachten bringen unentdeckte Welten und Bedeutungen zum Vorschein.
Ein Schritt abseits der ausgetretenen Pfade eröffnet komplett neue Blickwinkel.
Die Erlebnisse dieser Reise und die Geschichte von meinen Begegnungen fasse ich
unter meinem Label „behind-de-scenes“ zusammen. Dieser Name steht nicht für eine
schlechte, englische Aussprache, sondern ist eine Hommage an meine zweite
Heimat Trinidad und Tobago. Das Land hat mich sehr geprägt und dort wurde
2006/2007 meine Reiselust erst richtig befeuert - eine Reiselust, die mich bisher in
über 40 Länder führte und zum Rentierbesitzer in Russland machte.

Kontaktdaten
Chris Schmetz
Tel.: 01577-3368081
www.behind-de-scenes.de
chris@behind-de-scenes.de
Atelier
Kappesgasse 2
35037 Marburg
Öffnungszeiten auf Anfrage
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.